Fahrtkostenzuschuss während Stufenweiser Wiedereingliederung?

von
ZORRO

Oft werden notwendige Fahrtkosten vom Rehaträger zunächst mal abgelehnt. Zu Recht?

Nein, urteilte SG Neuruppin, 26.01.2017, S 22 R 127/14, wonach grds. Rechtsanspruch auf Erstattung.
www.dejure.org/2017,8245

Ebenso SG Berlin, Urteil vom 29.11.2018, S 4 R 1970/18 (noch nicht rechtskräftig) www.dejure.org/2018,47578

Experten-Antwort

Hallo ZORRO,

dies kann ggfs. anderen Usern helfen, wenn Sie den Rechtsweg beschreiten müssen.

von
ZORRO

Zitiert von: Experte/in
Hallo ZORRO,

dies kann ggfs. anderen Usern helfen, wenn sie den Rechtsweg beschreiten müssen.

Dazu ein lesenswerter fundierter Fachbeitrag A19-2018 von Prof. Dr. Nebe zu Fahrkosten auf
www.reha-recht.de/fachbeitraege/beitrag/artikel/beitrag-a19-2018/

sowie weiterer hilfreicher Beitrag vom 14.12.2019 zu LSG München, 25.04.2018, L 13 R 64/15, für behinderte Beschäftigte unter
https://fma.reha-recht.de/index.php/Thread/730-Wer-hat-einen-Anspruch-auf-eine-Stufenweise-Wiedereingliederung/?postID=2357#post2357