"Familien" GmbH Gesellschafter/Geschäftsführer - Pflichtversichert?

von
Kiki

Ich bin seit 13 Jahren in der GmbH meines Vaters angestellt. Seit nunmehr 10 Jahren mit einem Anteil von 20 % auch Gesellschafter dieser GmbH. Weitere Gesellschafter und bisheriger alleiniger Geschäftsführer ist mein Vater mit 60 % Anteile, sowie meine Schwester mit ebenfalls 20 % Anteile. Da mein Vater sich aufgrund seines Alters zur Ruhe setzen will, soll ich die Tätigkeit des Geschäftsführers übernehmen. Vorab möchte ich klären, ob ich trotz dieser Konstellation weiterhin pflichtversichert bin? Möchte ungern die „soziale Sicherheit“ aufgeben.

Lt. Gesellschaftsvertrag ist der Geschäftsführer nach § 181 BGB befreit. Sperrminorität liegt nicht vor. Arbeitszeit, -ort etc. können nicht frei gewählt werden, was in einem Anstellungsvertrag geregelt sein wird. Spezielle Branchenkenntnisse als einziger Gesellschafter sind nicht gegeben. (Mein Vater wird es sich trotzdem nicht nehmen lassen, „rein zu reden“.) Kann man anhand eines Statusfeststellungsverfahren vorab des Anstellungsvertrages als Geschäftsführer prüfen lassen, ob eine Pflichtversicherung vorliegt und wenn ja, welche Unterlagen sind erforderlich? (GSF- Vertrag wurde ja noch nicht abgeschlossen.) Wie lange dauert diese Prüfung? Gibt es Anlaufstellen bei der BfA, die eine persönliche, unverbindliche Beratung anbieten?

Sind gegebenenfalls weitere Angaben erforderlich, werde ich diese schnellstmöglich beantworten.

Ich bedanke mich bereits vorab für Ihre Hilfe.

von
-_-

Dazu gibt es den Fragebogen C3001. Dieses Formular ist für ein Statusfeststellungsverfahren nach § 7a Abs. 1 Satz 2 SGB IV vorgesehen (obligatorisches Statusfeststellungsverfahren) und für geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH zu verwenden. Üblicherweise wird dieses Formular von den Einzugsstellen (Krankenkasse) verschickt, wenn die DEÜV-Anmeldung einer Beschäftigung als Gesellschafter-Geschäftsführer dort eingeht. Sie können es auch bei der DRV unter
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_7112/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/01__formulare/01__versicherung/C3001,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/C3001
einsehen oder herunterladen.

Alle Formulare zur Statusfeststellung unter http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_7112/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/01__formulare/01__versicherung/__DRV__Paket__Versicherung__Statusfeststellung.html

Experten-Antwort

Sie Müssen den Vordruck V 027 (Antrag auf Statusfeststellungsverfahren) ausfüllen; der Rest läuft dann, wie von selbst.

von
B´son

Und das tun sie natürlich nur aus purer Nächstenliebe und absolut kostenfrei, oder ?

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...