fehlende Rentenjahre

von
Graetel

Hallo,

ich habe einen Brief von der DRV bekommen bezüglich Kontenklärung.
Mir fehlen zwei komplette Jahre. Während dieser Zeit war ich in der Ausbildung. Habe alle Lohnabrechnungen und auch Steuerkarten sowie ausgfüllte Versicherungsnachweise. Wahrscheinlich hat mein damaliger Ausbildungsbetrieb die Rentenversicherung nicht bezahlt. Dieser Arbeitgeber existiert auch nicht mehr, ist vor ca. 8 Jahren konkurs gegangen. Wenn er tatsächlich die Beiträge nicht bezahlt hat, muß ich dann auf die zwei Jahre verzichten? Kann ich gar nichts machen?

Vielen Dank im voraus.

von
User

Es kann auch einfach sein, dass diese Jahre irgendwie untergegangen sind.
Füllen Sie einfach den Fragebogen bzgl. der Kontenklärung aus, machen Sie Ihre Berufsausbildung geltend und senden Sie Nachweise für die Berufsausbildung und die Versicherungsnachweise ein, dann sollten diese fehlenden Jahre nachgespeichert werden können.

von
Schwarzwälder

Sie können sich vorab auch mal an Ihre damalige Krankenkasse wenden, diese haben auch noch meist Unterlagen.

von
B2

Das Verfahren zur Kontenklärung dient gerade dazu solche Lücken im Konto frühzeitig zu klären.
Da Ihnen die Versicherungsnachweise etc. für diese Zeiten noch vorliegen, sollten Sie diese Ihrem Rentenversicherungsträger zukommen lassen und wenn noch nicht geschehen einen Antrag auf Kontenklärung stellen.
Die Zeiten werden dann entsprechend anerkannt und sie erhalten einen entsprehcenden Bescheid.
Ist die Höhe des damaligen beitragspflichtigen Entgelts nachträglich nicht mehr zu ermitteln können auch "Durchschnittwerte" nach §§ 256b oder c SGB VI anerkannt werden.

Experten-Antwort

Siehe Beiträge von "User", "Schwarzwälder" u. "B2".