Fehler im ärztlichen Reha-Entlassungsbericht

von
Rehafit113

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

ich war Im Januar d. J. zu einer Reha-Kur.

Heute erhielt ich eine Ausfertigung des ärztlichen Entlassungsberichtes und musste feststellen, dass dieser zahlreiche Fehler enthält. Bspw. falsche Diagnosen und komplett verkehrte Aufnahmebefunde (unter 3.1). Mir drängt sich die Vermutung auf, dass es sich um die Beschreibung eines anderen Patienten handelt. Ich möchte dies nicht so stehen lassen. Was raten Sie mir?

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Rehafit113

von
Reha

Kontakt mit der Klinik aufnehmen und das dort klären. Hier kann niemand den Bericht ändern, oder korrigieren.

Experten-Antwort

Zitiert von: Rehafit113
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

ich war Im Januar d. J. zu einer Reha-Kur.

Heute erhielt ich eine Ausfertigung des ärztlichen Entlassungsberichtes und musste feststellen, dass dieser zahlreiche Fehler enthält. Bspw. falsche Diagnosen und komplett verkehrte Aufnahmebefunde (unter 3.1). Mir drängt sich die Vermutung auf, dass es sich um die Beschreibung eines anderen Patienten handelt. Ich möchte dies nicht so stehen lassen. Was raten Sie mir?

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Rehafit113

Hallo Rehafit 113

wir empfehlen Ihnen, Kontakt mit der für Sie zuständigen Sachbearbeitung aufzunehmen. Diese kann den Vorgang dann mit der Reha-Einrichtung abklären und eine Stellungnahme der Reha-Einrichtung anfordern.

Die Korrespondenz sollte hier zwischen dem zuständigen RV-Träger und der Reha-Einrichtung stattfinden, insbesondere da es erhebliche Auswirkungen auf möglich notwendige Folgeleistungen aus der durchgeführten Rehabilitation haben kann, wenn der Entlassungsbericht zu ändern ist.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung