Festlegung des Beginns der Erwerbsunfähigkeit

von
Kokorrektor

Zitiert von: Korrektur
Zitiert von: Expertin
Hallo Learner,

Grundsätzlich beginnt die Zurechnungszeit bei einer Rente wegen Erwerbsminderung mit dem Eintritt der hierfür maßgebenden Erwerbsminderung.

Das ist leider nicht korrekt. Die anzurechnende Zurechnungszeit richtet sich nicht nach dem Leistungsfall, sondern ausschließlich nach dem Rentenbeginn.

Sie beginnt - wie die Expertin zu Recht schreibt - mit dem Leistungsfall. Ihre Dauer hängt vom Beginn ab.

von
Korrektor

Zitiert von: Kokorrektor
Zitiert von: Korrektur
Zitiert von: Expertin
Hallo Learner,

Grundsätzlich beginnt die Zurechnungszeit bei einer Rente wegen Erwerbsminderung mit dem Eintritt der hierfür maßgebenden Erwerbsminderung.

Das ist leider nicht korrekt. Die anzurechnende Zurechnungszeit richtet sich nicht nach dem Leistungsfall, sondern ausschließlich nach dem Rentenbeginn.

Sie beginnt - wie die Expertin zu Recht schreibt - mit dem Leistungsfall. Ihre Dauer hängt vom Beginn ab.

Es geht aber bei den Fragen fast immer um die Dauer einer Zurechnungszeit und weniger um deren Beginn oder?

von
Siehe hier

Zitiert von: Korrektor

Es geht aber bei den Fragen fast immer um die Dauer einer Zurechnungszeit und weniger um deren Beginn oder?

Ja, aber meistens nur, wenn der Gesetzgeber gerade etwas geändert hat und dadurch ein "Grenzfall" entsteht.
Die Dauer der (neuen oder alten) Zurechnungszeit hängt, wie bereits ausführlich beschrieben, von verschiedenen Faktoren ab, die den Beginn, gerade noch eben vor oder dann doch nach dieser "Grenze" festlegen.
Somit hängt die Dauer der Zurechnungszeit unmittelbar mit dem Beginn zusammen und muss in jedem Einzelfall anhand der individuellen Daten geprüft werden.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...