Finanzierung

von
Steffi

In einigen Monaten ist es so weit. Meine Rente ist von einem Rentenberater bei der DRV beantragt. Nun möchten mein Mann und ich ein Wohnmobil kaufen und reisen. Einen Teil des Preises wollen wir finanzieren. Nun möchte die Bank logischerweise eine Bestätigung über die zukünftige Rentenhöhe haben. Wo bekomme ich die jetzt her

von

Wie wäre das Naheliegenste? Wenden Sie sich an Ihren zuständigen Rententräger.

von
Banker

Zitiert von: Steffi
In einigen Monaten ist es so weit. Meine Rente ist von einem Rentenberater bei der DRV beantragt. Nun möchten mein Mann und ich ein Wohnmobil kaufen und reisen. Einen Teil des Preises wollen wir finanzieren. Nun möchte die Bank logischerweise eine Bestätigung über die zukünftige Rentenhöhe haben. Wo bekomme ich die jetzt her

Sie sollten bei Ihrer Bank nochmal nachfragen was die wirklich wollen. Es klingt nicht seriös eine "was-auch-immer-Bestätigung" für etwas zukünftiges zu fordern. Im Zweifelsfall müssten Sie warten bis ein Rentenbescheid da ist, nur das wäre eine seriöse Absicherung.

von
KSC

Im Normalfall bekommen Sie doch seit 2002 die jährliche Renteninformation......

von
Banker

Zitiert von: KSC
Im Normalfall bekommen Sie doch seit 2002 die jährliche Renteninformation......

Das wird keine Bank als Einkommensnachweis für einen Kredit akzeptieren.

von
Berater

Zitiert von: Banker
Zitiert von: KSC
Im Normalfall bekommen Sie doch seit 2002 die jährliche Renteninformation......

Das wird keine Bank als Einkommensnachweis für einen Kredit akzeptieren.

Da muss ich Ihnen widersprechen. Es gibt sogar viele Kreditinstitute die eine Renteninformation oder Rentenauskunft aufgrund fehlender anderer aussagekräftiger Unterlagen akzeptieren.
Ihr Nickname scheint nicht ihr Beruf zu sein, sonst wären Sie besser informiert.

von
Bankerin

Zitiert von: Berater
Zitiert von: Banker
Zitiert von: KSC
Im Normalfall bekommen Sie doch seit 2002 die jährliche Renteninformation......

Das wird keine Bank als Einkommensnachweis für einen Kredit akzeptieren.

Da muss ich Ihnen widersprechen. Es gibt sogar viele Kreditinstitute die eine Renteninformation oder Rentenauskunft aufgrund fehlender anderer aussagekräftiger Unterlagen akzeptieren.
Ihr Nickname scheint nicht ihr Beruf zu sein, sonst wären Sie besser informiert.

Welche Bank bitte?

von
Berater

Zitiert von: Bankerin
Zitiert von: Berater
Zitiert von: Banker
Zitiert von: KSC
Im Normalfall bekommen Sie doch seit 2002 die jährliche Renteninformation......

Das wird keine Bank als Einkommensnachweis für einen Kredit akzeptieren.

Da muss ich Ihnen widersprechen. Es gibt sogar viele Kreditinstitute die eine Renteninformation oder Rentenauskunft aufgrund fehlender anderer aussagekräftiger Unterlagen akzeptieren.
Ihr Nickname scheint nicht ihr Beruf zu sein, sonst wären Sie besser informiert.

Welche Bank bitte?

Gehen Sie mit den genannten Informationen Bank für Bank ab und Sie werden es schon erfahren.
Ich hatte schon einige Versicherte die genau die genannten Schreiben für ihre Bank benötigten und die sich danach auch nicht erneut gemeldet haben, um eine andere Bescheinigung zu erhalten. Was soll denn Ihrer Meinung in dem geforderten Schreiben anderes stehen als z.B. in einer Rentenauskunft?
Der genaue Betrag geht nur aus einem Rentenbescheid hervor, den man im Normalfall erst 6-8 Wochen vor Rentenbeginn erhält. Was soll denn jemand vorlegen können, der z.B. noch mehrere Jahre bis zum Rentenbeginn hat und einen langfristigen Kredit benötigt?
Nach den konkreten Namen dieser Banken habe ich nicht gefragt, warum auch?
Ich wollte ja keinen Kredit beantragen.

von
Schorsch

Zitiert von: Berater

Was soll denn jemand vorlegen können, der z.B. noch mehrere Jahre bis zum Rentenbeginn hat und einen langfristigen Kredit benötigt?

Wenn die erste Rentenzahlung erst in ein paar Jahren erfolgt, gibt keine seriöse Bank einen Kredit heraus.
So einfach ist das.

Eine Rentenauskunft ist völlig unverbindlich und kein Einkommensnachweis.

MfG

von
KSC

letztlich ist es aber nicht das Problem der DRV was eine Bank (oder sonstwer) im Vorfeld der Rente akzeptiert oder nicht.

Wenn nur der Rentenbescheid akzeptiert wird, dann gibts den eben erst frühestens ca 2 Monate vor Rentenbeginn.....

PS: es soll tatsächlich Menschen (auch bei Banken geben) die aus der Renteninformation ziemlich genau auf die Rente schließen können.

von
Schorsch

Zitiert von: Steffi
Nun möchte die Bank logischerweise eine Bestätigung über die zukünftige Rentenhöhe haben. Wo bekomme ich die jetzt her

Sie werden sich wohl so lange gedulden müssen, bis Ihr Rentenbescheid vorliegt.
Banken wollen logischerweise Einkommensnachweise sehen und keine Prognosen.

MfG

von
Realist

Zitiert von: KSC

PS: es soll tatsächlich Menschen (auch bei Banken geben) die aus der Renteninformation ziemlich genau auf die Rente schließen können.

Es lässt sich aber nicht daraus schließen, ob die gewünschte Rente auch tatsächlich bewilligt wird.
Und auf solche "Sicherheiten" wird sich keine Bank verlassen.

von
Orakel

Zitiert von: Berater

Ich hatte schon einige Versicherte die genau die genannten Schreiben für ihre Bank benötigten und die sich danach auch nicht erneut gemeldet haben, um eine andere Bescheinigung zu erhalten.

Wer weiß, warum die sich nicht wieder bei Ihnen sehen ließen.
Vermutlich haben die von ihren Banken alle nötigen Infos erhalten.
Zitiert von: Berater

Was soll denn jemand vorlegen können, der z.B. noch mehrere Jahre bis zum Rentenbeginn hat und einen langfristigen Kredit benötigt?

Zum Beispiel einen vorläufigen Rentenbescheid.

Was wäre denn wohl eine Standard-Renteninformation in Zukunft wert, wenn der Bankkunde vor dem Renteneintritt arbeitslos wird?
Dann sähen die nächsten Renteninformationen schon ganz anders aus.

Ihrer Logik nach könnte theoretisch fast jeder Hartz4-Empfänger auf Grundlage seiner letzten Renteninformation einen langfristigen Kredit bekommen.

Na, klingelt es bei Ihnen?

von
No credit

Zitiert von: Schorsch
[quote=344794Was soll denn jemand vorlegen können, der z.B. noch mehrere Jahre bis zum Rentenbeginn hat und einen langfristigen Kredit benötigt?

Wenn die erste Rentenzahlung erst in ein paar Jahren erfolgt, gibt keine seriöse Bank einen Kredit heraus.
So einfach ist das.

Eine Rentenauskunft ist völlig unverbindlich und kein Einkommensnachweis.

MfG[/quote]

Sie müssen nicht von sich auf andere schließen. Was wäre denn mit einem Gehaltsnachweis der letztes Jahr vorgelegt wurde und der Kreditnehmer wird jetzt aufgrund der Pandemie arbeitslos? Ein Gehaltszettel hat dann ja noch weniger Verbindlichkeit als ein Rentenbescheid und ist auf Jahre auch keine größere Sicherheit als eine Rentenauskunft.
Bei einer Kreditvergabe herrscht immer ein gewisser Unsicherheitsfaktor.
Warum sollte dann eine Rentenauskunft etwas anderes sein, wenn diese nicht für einen sehr großen Zeitraum vor Rentenbeginn vorgelegt wird.
Bei Ihrer Argumentation scheinen Sie ja schlechte Erfahrungen mit Ihrer Kreditwürdigkeit gemacht zu haben.
Das muss aber bei anderen nicht auch so sein.

von
KSC

Wieso zerbrecht ihr euch denn im Rentenforum den Kopf darüber was Banken machen und was nicht - ist doch absolut unsinnig hier mit seinen Beiträgen Recht haben zu wollen und anderen zu schreiben dass diese falsch liegen.

Manches muss man nicht wirklich verstehen.

@steffi muss ihren potentiellen Wohnmobil-Kredit mit ihrer Bank regeln......

Experten-Antwort

Hallo Steffi,

Sie schreiben, dass Sie bereits Rente beantragt haben. Eventuell liegt demnächst der Rentenbescheid vor? Den Sachstand hierzu können Sie bei Ihrem Rentenversicherungsträger erfragen. Ansonsten können Sie dort eine Rentenauskunft beantragen.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung