Firmendirektversicherung

von
Götzelmann

Nach der Auszahlung der Firmendirektversicherung zahle ich nun 10 Jahre lang Beiträge in die Sozialversicherung.

Für die letzten Jahre der Laufzeit habe ich (wegen Ruhestand) die Beiträge aus meinem Netto bezahlt, also von dem Einkommen, von dem bereits die Sozialbeiträge abgeführt wurden. Also zahle ich nun für diese Zeit doppelt Sozialbeiträge. Ich nenne dies eine schlampige Gesetzgebung!

Mit der Krankenkasse habe ich eine Zahlung unter Vorbehalt vereinbart.

Nun ist kürzlich ein Grundsatzurteil gesprochen worden. Leider habe ich in der Zeitung nur eine Notiz lesen können. Bin ich davon betroffen? Oder wen bzw. was betraf dieses Grundsatzurteil?

von
Link-Weiterleiter

Guten Morgen,

vielleicht werden Sie in diesem sehr ausführlichen Artikel fündig:

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
Viel Glück!

von
götzelmann

Einen schönen guten Morgen zurück.

Der Link zu diesem Artikel scheint nicht mehr zu funktionieren. Meldung kommt: ....ist nicht mehr erreichbar.

Experten-Antwort

Hallo Götzelmann,
das ist eine Frage zur Krankenversicherung, da kann ich Ihnen leider keine Auskunft geben. Versuchen Sie es doch z.B. mal im Forum der AOK oder einer anderen Krankenkasse...