Flexirente und Krankengeld bei Privat Versicherung

von
Juergenpet

Ich gehe in eine Flexirente mit 20% Auszahlung und bin privat versichert. Nun weigert sich meine Krankenkasse die Versicherung zur Gehaltsfortzahlung nach 6 Wochen (Krankengeld) fortzuführen. Bei Rentenzahlung , auch Teilrente ginge das nicht mehr.
Ich stände ja dann, während der Flexirente im Falle einer längeren Krankheit nur mit der kleinen Rente da.
Was soll ich tun?

von
Schade

Entweder gehen Sie dieses Risiko ein oder überdenken Ihre Pläne nochmals (doch keine Teilrente.....)

von
Berater

Das Problem müssen Sie mit Ihrer privaten Krankenkasse klären. Damit hat die Rentenversicherung doch nichts zu tun.

von
KSC

Im Falle einer längeren Krankheit würde sich wohl die Rente erhöhen, weil Soie dann im entsprechenden Jahr geringere Zuverdienste hätten als zu Beginn geplant.

Könnten also ne höhere Teilrente bekommen, wenn Sie die Verdienstprognose ändern (ist bei Flexi ja möglich)

von
Siehe hier

Zunächst einmal sollten Sie Ihren Tarif bei der PKV wechseln.

Dies ist nach §VVG 204 möglich. Damit mindern Sie auch Ihren Beitrag, den Sie auf Ihre Teilrente bezahlen müssen. Und ja, wenn Rentner gibt es üblicherweise kein Krankengeld ("der ist ja eh zuhause...").
Aber jede soldide PKV wird Ihnen dennoch eine Zusatzversicherung für nur den Bereich Ihrer Tätigkeit anbieten. Unabhängig von Ihrer PKV könnten Sie sich diesbezüglich erst einmal beim Verband der Privaten Krankenversicherung erkundigen www.PKV.de, die beraten Sie neutral.

Soooo lange gibt es das Gesetz zur Flexirente ja noch nicht, da kann es durchaus sein, dass einige Sachbearbeiter wie bisher pauschal sagen "Sie sind Rentner, also kein Krankengeld". Nehmen Sie dem das nicht übel, sondern erkundigen sich eben einfach erst mal weiter.

Die Rentenversicherung ist in diesem Fall leider tatsächlich nicht zuständig, da Sie keinen Einfluss auf den Vertrag, den Sie abgeschlossen haben (oder ändern wollen), hat. Sie können hier aber bezüglich Ihrer Teilrente einen Zuschuss (zum Basistarif) beantragen (wie gesetzlich Versicherte auch), dies allerdings muss innerhalb von 3 Monaten nach Rentenbescheid erfolgen.

Und ansonsten bleibt immer noch die Möglichkeit, die 'KSC' erwähnt hat.

Alles Gute!

von

Zitiert von: KSC
Im Falle einer längeren Krankheit würde sich wohl die Rente erhöhen, weil Soie dann im entsprechenden Jahr geringere Zuverdienste hätten als zu Beginn geplant.

Könnten also ne höhere Teilrente bekommen, wenn Sie die Verdienstprognose ändern (ist bei Flexi ja möglich)

Und was hat das mit dem angesprochenem Problem der wegfallenden Krankengeldzahlung zu tun?
Der Hinweis an die private KK war da eindeutiger, auch wenn der Fragesteller ihn nicht verstanden hat.

von
Juergenpet

Zitiert von: Hä
Zitiert von: KSC
Im Falle einer längeren Krankheit würde sich wohl die Rente erhöhen, weil Soie dann im entsprechenden Jahr geringere Zuverdienste hätten als zu Beginn geplant.

Könnten also ne höhere Teilrente bekommen, wenn Sie die Verdienstprognose ändern (ist bei Flexi ja möglich)

Und was hat das mit dem angesprochenem Problem der wegfallenden Krankengeldzahlung zu tun?
Der Hinweis an die private KK war da eindeutiger, auch wenn der Fragesteller ihn nicht verstanden hat.

Ich habe das wohl verstanden und bin auch mit der PKV im Gespräch. In Deutschland ist doch alles geregelt, und bei der gesetzlichen Krankenversicherung geht das mit dem Krankengeld.
Mir ging es darum ob jemand vielleicht das gleiche Problem hat/hatte und es ob es vielleicht doch eine Regelung gibt.
Die Flexirente ist ja relativ neu. Danke für die Tipps.

Experten-Antwort

Hallo Juergenpet,

leider ist es uns im Rahmen dieses Forums zur gesetzlichen Rentenversicherung/Alterssicherung nicht möglich, Fragen zum Recht der privaten Krankenversicherung zu beantworten. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass ich Sie mit dieser Frage direkt an Ihre zuständige PKV verweisen muss.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...