Fond

von
Petra

Moin :),

ich bin 30 Jahre und plane für meine Alterssicherung in einen Fond zu investieren.
Wenn das Geld ausgeschüttet wird, wird dies als Einkuft auf meine Rente angerechnet?

Danke und Gruß

von
=//=

Nein. Es ist ja kein Arbeitseinkommen.

von
Konrad Schießl

Viel wichtiger ist doch aber, die Ausschüttungen können doch geringer ausfallen.
Auch der Kurswert kann steil nach unten gehen, schließlich besteht die Möglichkeit, der Fonds
Verkauf wird ganz eingestellt.
Der Bankberater sagt meistens, den Fond kann man jederzeit verkaufen, verschweigt aber. zum
den gehandelten Tageskurs. Sicher wissen Sie es schon, die ausgesprochene Haftung des Staates
von bis zu 100.000 gilt leider nicht für Fonds.

MfG.

Experten-Antwort

Hallo Petra,

nach heutigen Rechtsstand nicht, allerdings kann natürlich niemand in die Zukunft blicken.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.