Fond

von
Petra

Moin :),

ich bin 30 Jahre und plane für meine Alterssicherung in einen Fond zu investieren.
Wenn das Geld ausgeschüttet wird, wird dies als Einkuft auf meine Rente angerechnet?

Danke und Gruß

von
=//=

Nein. Es ist ja kein Arbeitseinkommen.

von
Konrad Schießl

Viel wichtiger ist doch aber, die Ausschüttungen können doch geringer ausfallen.
Auch der Kurswert kann steil nach unten gehen, schließlich besteht die Möglichkeit, der Fonds
Verkauf wird ganz eingestellt.
Der Bankberater sagt meistens, den Fond kann man jederzeit verkaufen, verschweigt aber. zum
den gehandelten Tageskurs. Sicher wissen Sie es schon, die ausgesprochene Haftung des Staates
von bis zu 100.000 gilt leider nicht für Fonds.

MfG.

von
-

Hallo Petra,

nach heutigen Rechtsstand nicht, allerdings kann natürlich niemand in die Zukunft blicken.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.