Fondsgebundene Rentenversicherung behalten oder kündigen?

von
Florian

Hallo zusammen,

ich habe Mitte 2003 eine fondsgebundene (dynamische) Rentenversicherung beim Deutschen Ring (heute Basler) abgeschlossen. Der Rückkaufwert entspricht jetzt, nach etwas mehr als 17 Jahren Laufzeit, ziemlich genau der eingezahlten Beiträge - ca. 10k€. Die Kursentwicklung der Fonds sieht eigentlich ziemlich gut aus aber offensichtlich waren die Kosten damals ziemlich hoch. Ich könnte das Geld jetzt ganz gut für eine Immobilienfinanzierung brauchen und überlege daher die Versicherung zu verkaufen. Gute Idee oder doch besser behalten?

Besten Dank und viele Grüße

von
KSC

Ist wohl keine Frage an die Mitarbeiter der DRV.

Sie fragen doch auch nicht beim Bäcker zu welchem Frisör Sie gehen sollen und kaufen das Brot doch sicher auch nicht beim Schuster?

Experten-Antwort

Hallo Florian,

für Ihre Entscheidung sollten Sie sich unabhängigen Rat einholen. Diesen erhalten Sie z.B. bei einer Verbraucherzentrale oder bei einem unabhängigen Honorarberater.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.