Formular R0100 und die Kontenklärung

von
Kurz vor Rente

Hallo liebe Leute und Experten.

Ich habe schon seit Jahren ein geklärtes Rentenkonto. Zurzeit sitze ich vor dem Rentantrag R0100 und frage mich, weshalb ich aus den vergangen 45 Jahren alle Kranken - und Arbeitslos-Zeiten aufführen soll. Das steht doch schon alles im Rentenkonto.

Mal davon abgesehen, dass ich die Zeiten nicht mehr nachweisen kann.
Warum auch! Ich habe ja eine geklärtes Rentenkonto!

Vielen Dank für eure Antworten.

von
Kurz vor Rente

Nachtrag:

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich meine nicht die Krankzeiten (gelber Schein), sondern die Zeiten für die Krankengeld geflossen ist.

von
VA

Zitiert von: Kurz vor Rente
Nachtrag:

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich meine nicht die Krankzeiten (gelber Schein), sondern die Zeiten für die Krankengeld geflossen ist.

Es handelt sich bei diesen Fragen um Regressfragen, nicht um die erstmalige Geltendmachung. Wird also nur relevant, soweit eine dementsprechende Zahlung mit einem Rentenanspruch ZEITGLEICH zusammenfällt.

von
Berater

Es müssen nur Zeiten angegeben werden, die noch in Ihrem Versicherungsverlauf fehlen. Sollte dieser komplett sein (wie Sie angeben), müssen Sie auch keine weiteren Angaben dazu machen und können entsprechende Fragen verneinen.
Allerdings müssen Sie ja den Antrag auch nicht selber stellen, sondern könnten das auch den Mitarbeitern Ihres kommunalen Versicherungsamtes, der nächsten Auskunfts- und Beratungsstelle der Rentenversicherung oder einem ehrenamtlichen Versichertenberater überlassen.

Experten-Antwort

Hallo Kurz vor Rente,
ich kann mich nur "Berater" anschließen und den Hinweis geben, dass alle Zeiten, die bereits im Versicherungsverlauf enthalten sind, als geklärt gelten und nicht nochmal beantwortet werden müssen.
Zeiten für die Krankengeld gezahlt wurde, sind Pflichtbeitragszeiten (§ 3 Nr. 3 SGB VI) und werden als solche im Versicherungsverlauf auch dargestellt. Wenn Sie Unterstützung beim Ausfüllen des Antrages benötigen, können Sie gern unsere Auskunfts- und Beratungsstellen nutzen. Im Internet finden Sie unter Beratungsstellensuche die für Sie nächstliegende: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Mitteldeutschland/DE/Beratung-und-Kontakt/Beratungsstellensuche/beratungsstellensuche_node.html
Dort können Sie auch gleich einen Termin für die Antragaufnahme buchen.

Interessante Themen

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....

Rente 

Senior-Jobber: „Turbo“ für die Rente zünden

Wer sich als Senior noch was dazuverdient, kann mit wenig Extra-Aufwand seine Rente nochmals steigern. Wie das funktioniert und was das bringt.