Fortzahlung Krankentagegeld von PKV bei Beantragung einer Erwerbsminderungsrente

von
Jörg

Hallo,

momentan bin ich krankgeschrieben und erhalte Krankentagegeld von meiner privaten Krankenversicherung. Voraussichtlich werde ich einen Antrag auf eine Erwerbsminderungsrente stellen. Meine Frage ist jetzt, ob ich zwischen Beantragung und Genehmigung der Rente weiter das Krankentagegeld erhalte. Hintergrund ist, dass meine PKV bei jeder Bescheinigung wissen möchte, ob ich noch in einem Arbeitsverhältnis stehe oder eine Rente beantragt habt.

Danke für eine kurze Information

von
Siehe hier

Zitiert von: Jörg
Hallo,

momentan bin ich krankgeschrieben und erhalte Krankentagegeld von meiner privaten Krankenversicherung. Voraussichtlich werde ich einen Antrag auf eine Erwerbsminderungsrente stellen. Meine Frage ist jetzt, ob ich zwischen Beantragung und Genehmigung der Rente weiter das Krankentagegeld erhalte. Hintergrund ist, dass meine PKV bei jeder Bescheinigung wissen möchte, ob ich noch in einem Arbeitsverhältnis stehe oder eine Rente beantragt habt.

Danke für eine kurze Information

Hallo Jörg,
dazu müssten Sie bitte in Ihren Vertrag gucken, den Sie mit Ihrer PKV geschlossen haben. Insbesondere, was darin steht, wie lange höchstens Krankentagegeld bezahlt wird.
Der Basistarif einer PKV muss seit 01.09.2009 mindestens die Grundleistungen bieten, die auch in der KGV geboten werden.
https://www.pkv.de/service/broschueren/musterbedingungen/avb-bt-2009/
In der GKV wird Krankengeld bis maximal 78 Wochen (6 Wochen Entgeltfortzahlung durch den AG und 72 Wochen KG) bezahlt, auch wenn bereits eine Erwerbsminderungsrente beantragt wurde. Sollte die EMRente rückwirkend bewilligt werden, erstattet die RV tagesgenau Beiträge an die KV.

Wie das in Ihrem Fall konkret geregelt ist, geht aus den Bedingungen Ihrer PKV-Versicherung hervor.

Die Frage, ob Sie bereits eine Rente beantragt haben, ist wohl auch deswegen gestellt, damit die PKV abschätzen kann, ob zu erwarten ist, dass Sie wieder gesunden (das allerdings ist nur eine persönliche Vermutung von mir).

Also schauen Sie in Ihren Vertrag oder wenden Sie sich direkt an die Beratungsstelle Ihrer PKV.

Alles Gute!

von
!!!

Die Antwort des Experten finden sie hier
https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/fortzahlung-krankentagegeld-von-pkv-bei-beantragung-einer-erwerbsminderungsrente-1.html

Interessante Themen

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....

Rente 

Senior-Jobber: „Turbo“ für die Rente zünden

Wer sich als Senior noch was dazuverdient, kann mit wenig Extra-Aufwand seine Rente nochmals steigern. Wie das funktioniert und was das bringt.