< content="">

Frage!

von
§§§

Vor der Wende 20 Jahre beim MFS gearbeitet .Rang -Oberleutnant. Danach bei der Deutschen Telekom gearbeitet.
Wie wird das bei der Rente berechnet. In der jährlichen Mitteilung ist nichts augelistet.

Experten-Antwort

Als erstes müssten Sie die Zeiten in einem Kontenklärungsverfahren feststellen lassen (beantragen). Die MFS-Zeiten werden dann nach den Tabellen des Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG) berechnet und festgestellt.

von
haesvau

werter §, war ihre &#34;Arbeit&#34; so konspirativ, dass sie sich nicht mal ein Pseudonym geben können?
Eine Schande, dass es dafür überhaupt eine Rente gibt.