< content="">

Frage an die Redaktion wg. Experte "SchiKo"

von
Mitleser

Sehr geehrte Damen und Herren,

bislang hatte ich angenommen, daß es
sich bei diesem Expertenforum um eine
offizielle Einrichtung der DRV handelt,
wobei nur von der DRV eigens beauftragte und besonders kompetente Mitarbeiter als "Experten" fungieren. Nach einem in der Mittelbayerischen Zeitung erschienen Bericht scheint es jedoch noch einen weiteren selbsternannten "Experten" zu geben. Darin heisst es: "Unter dem Pseudonym "SchiKo" gibt XXX (Name der Redaktion bekannt) im Internet Expertentipps zu Fragen der Rente und Steuer und stellt dabei sein Wissen kostenlos zur Verfügung."

Wie darf man das jetzt verstehen? Ist der User "SchiKo" tatsächlich ein offizieller "Experte", quasi so etwas wie früher ein "Versichertenältester" (wäre hier naheliegend...) oder schmückt sich da jemand nur mit fremden Federn?

von
Augen auf

Legende
Beitrag eines Users

Beitrag eines Experten

von
Gerd

Was ist der Unterschied zwischen Schiko und den Experten? Der Unterschied ist das Schiko mehr Wissen besitzt,als viele Experten. Es gibt auch Handwerker ohne Gesellenbrief, mit denen man mehr anfangen kann . Die Experten könnten sich manchmal ihre Antworten sparen,z.B. falsches Forum. Mein Renten-Experte hat mich auch nicht richtig informiert. Mein Wissen hab ich mir durch dieses Forum . Danke

von
Schade

Woran Expertenantworten erkennbar sind, hat &#34;Augen auf&#34; beschrieben - nur diese Antworten sind &#34;offizielle Antworten&#34; eines &#34;diensthabenden Mitarbeiters der DRV&#34;, wobei einige DRV Träger sich turnusgemäß mit den Antworten abwechseln und Ihre Mitarbeiter dazu einteilen.

Alles andere sind &#34;Privatmeinungen&#34;, deren Qualität von &#34;brilliant&#34; bis &#34;vollkommener Schwachsinn&#34; gehen.

Jeder kann hier antworten, das können
a) DRV Mitarbeiter sein, die hobbymäßig (gute) Antworten im Forum geben und so die Experten entlasten
b) Privatleute mit mehr oder weniger guten Kenntnissen im RV Recht
c) Menschen, die sich wichtig nehmen
d) Blödmänner, die andere nur veralbern oder gar beleidigen wollen.

Mit der Zeit weiß man, welche Pseudonyme brauchbare Antworten geben oder welche nicht.....
Und nicht zuletzt kann jeder Teilnehmer einen der gängigen Pseudonyme selbst wählen und so den Eindruck erwecken, er sei jemand anderes.
Ich nenne dies mal das &#34;Schiko. Phänomen&#34;.

Und zuletzt vermute ich, dass es auch Spaßvögel gibt, die Fragen so gezielt blöde erfinden, dass es nur darum geht, andere zu provozieren.

Experten-Antwort

Hallo Mitleser,

den Worten von Schade ist nicht viel anzufügen. Experten und Redaktion verfügen über eindeutige Kennzeichnungen.

Die Zeitung verwendet den Begriff &#34;Experte&#34; in einem weiteren Sinn, der nicht den Bezeichnungen des Forums entspricht. Wenn dort also von &#34;Expertentipps&#34; geschrieben wird, meinen die Kollegen nicht die Profis der Rentenversicherung, sondern unseren User Schiko.

Schiko ist also kein Versicherungsältester. Er schmückt sich aber auch nicht mit fremden Federn, sondern wurde höchstens mit selbigen geschmückt (schließlich hat jemand anderes über ihn geschrieben).

Gruß

Ihre Redaktion

von
Schiko.

Hoffe ja es ist gestattet, wenn man angegriffen wird, sollte man sich auch ver-teidigen dürfen, dies tue ich hiermit.

Bin absolut keine Experte, habe dies hier auch immer wieder betont, meist
keinen Beitrag gebracht, wenn der Experte angesprochen wurde, dies kann
man nachlesen.

Bin weder Experte in Steuern, schon gar nicht bei Rente.

Mir ist auch nicht klar wann dies in der MZ. gestanden hat, gebe aber zu, habe vielleicht schon zwanzig Leserbriefe an die MZ. geschrieben , besonders wegen
Rente und Steuern., nicht alle sind erschienen.
Gebe zu , in der MZ. erschien ein Bericht über meinen Vortrag bei den CSU-
Senioren im September 2008 zum Thema &#34; Müssen alle Rentner Steuer zahlen&#34;
Zum Thema auch schon dreimal in der Volkshochschule Schwandorf, hoffe jetzt sind Sie zufrieden.
Bei den Bericht habe ich gebeten das Wort Steuerpraktiker zu verwenden in der
Zeitung stand dann &#34;Steuerfachmann&#34; dafür kann ich nichts.
Gebe auch zu&#34; Grammatik und Rechtschreiben&#34; ist nicht mein Ding, trotzdem
gebe ich als nur &#34; Volksschüler&#34; mein Bescheidenes Wissen weiter.

Während dieser Zeilen fällt mir noch ein, anlässlich meines 75. Geburtstages
erschien auch eine Laudatio, die vor einigen Wochen unter der Adresse
&#34;Conny Schießl&#34; wiedergegeben wurde da stand auch das Wort &#34;Experte&#34;
dafür kann ich doch nichts, dies stand aber im&#34;Neuen Tag,Weiden&#34;

Conny steht ja bekanntlich für Konrad, auch so werde ich bezeichnet.Schiko
ist auch kein Pseudonym, vielmehr die Abkürzung von Schießl Konrad, meine
jetzt reicht es allmählich.
Für mich gilt der Spruch von Adolf Kolping&#34; Schön reden tut,s nicht&#34; auch nicht schön schreiben, die Tat ziert den Mann.

Will auch nicht verschweigen und Danke sagen, für den Juristichen Beitrag von heute, dass meine Ausführungen zur Steuer, keine Steuerberatung ist. Kann ja
keine Entschuldigung von Kritikern erwarten, dies ist derselbe Kreis der mir
nachsagt, das Wort Entschuldigung kenne ich nicht, das Gegenteil ist der Fall.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Schiko.

Dies stimmt natürlich nicht,dass
ich mehr Wissen besitze als die
Experten .
Auf &#34;Bayrisch, da wer ja der
Gelernte ein Depp&#34;
Richtig ist aber, auf meine oft
zwiespältigen Antworten wird nur selten von den Experten
mein Name erwähnt, damit kann ich leben.
Inzwischen ist ja allgemein bekannt, viel Beiträge., nicht
mit Experten gekennzeichnet
stammen von Beschäftigten
bei der Rentenversicherung.

Aber auch verständlich, die
wollen keine &#34; Fremden Götter&#34;
neben sich haben, deshalb
sind auch Laienmeinungen
nicht gerne gefragt.

Wäre natürlich auch schön,
wenn neben den Namen , als
Beispiel-Rosanna RV. genannt
würde . Darf aber auch be-
merken-trotz Kontroverse- Rossanna vermisse ich sehr.

Im Gegensatz zu unserer
Aktienspeziallistin und Riesterrente Hasserin..

MfG.

von
Rosanna

Bin doch da - nur nicht mehr so oft. ;-))

von
Mitleser

Vielen Dank an "Schade" für die Erläuterungen, jetzt wird mir natürlich einiges klarer, d.h. ein offizieller "Experte" der DRV ist somit nur derjenige, bei dem auch "Experte" als Nickname dabeisteht. Nun leuchtet mir auch ein, warum der (Nicht)-Experte "SchiKo" so oft wegen falscher Antworten in Rentenfragen (nicht aber in Steuerfragen) kritisiert wird.

Mit dem User "Falsches Forum" sollte dann aber ebenso verfahren werden, denn dieser gaukelt nach aussen hin vor, als habe er eine Art offizielle Wächterfunktion in diesem Forum. Es wäre durchaus wünschenswert, wenn nicht gleich jedes Randthema wie Rente und Steuern oder betriebliche Altersversorgung mit den Worten "Falsches Forum" niedergebügelt würde.

von
Wolfgang

Das Schiko. hinsichtlich der Besteuerung die entsprechenden, richtigen ( kann ich nicht beurteilen ) Tipps gibt,steht wohl fest.Seine Beiträge zum Thema Rentenversicherung sind jedoch meist nicht richtig.Das ist kein Angriff sondern eine Feststellung.Wer dies nun wieder als Unwahrheit darstellt kann sich ja seine Antworten gerne anschauen und wird dies feststellen. Das nun in der Zeitung steht, das er kostenlos sein Wissen über Rentenfragen zur Verfügung stellt, finde ich daher ein wenig seltsam.Was nützt einem ein "Experte" der sich in der Materie nicht auskennt.

So, und nun können alle Schiko. Jänger wieder anfangen rumzuschreien, wie toll er ist, und das er der beste ist und bla bla bla.

Ich denke er weiss selber wo seine Stärken und Schwächen sind.

Und für diesen Unsinn aus der Zeitung kann er ja nichts.

von
Nicht traurig sein

...na na, nur weil die SPD der absolute Megaloser in dieser Wahl war ( absolut berechtigt, nach all den Skandalen, Frau Schmidt sei Dank ) müssen sie doch hier nicht so rumstänkern.Sind wir froh das die Diletanten nun endlich weg sind, und wieder Menschen mit Gehirn für Ordung sorgen.

von
Naiv

Leider haben auch Sie das wesentliche nicht verstanden.Kein Wunder bei der Wahl.Was hat das ganze mit der SPD zu tun mein Guter?Nix!Oder sind hier in diesem unsrem Lande nur drei schwarze Parteien möglich?Wie weit das mit dem Gehirn geht werden wir in den nächsten Wochen und Monaten ja in diesem Forum feststellen können.Wenn es so kommen sollte -Sozialabbau- dann kann man auf das &#34;Gehirn&#34;gespannt sein.Für Sie gilt:Vor dem Schreiben und sprechen Bitte erst Gehirn einschalten.

von
Nicht traurig sein

Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde versuchen mich an Ihre Regeln bzgl des "Gehirn einschaltens" zu halten.

Aber dafür müssen sie mir versprechen, das sie nochmal die Schulbücher aus dem 2. Schuljahr rauskramen und noch einmal Rechtschreibung und Grammatik wiederholen.Jeden Tag eine halbe Stunde üben, dann sind die nächsten Beiträge auch schon viel besser, da bin ich mir sicher!!! Es heisst z.B. das Wesentliche ( immer wenn sich der Artikel auf das Substantiv bezieht, schreibt man dieses gross , aber das können sie ja alles in dem Schulbüchern aus dem 2. Schuljahr nachlesen)

Viel Glück und Viel Spass :-)

von
Beitrag

Sie halten sich offenbar für einen ganz Schlauen!? :-))

Warum gehen Sie nicht in die Politik und gestalten mit???

Ist doch aus Ihrer Sicht offenbar so einfach..

Und warum sollte sich die künftige politische Entwicklung hier in diesem Forum widerspiegeln??

Scheinbar sind Sie doch naiv, wenn Sie so viel auf Parolen ( das übliche Geschrei der Unterlegenen) wie Sozialabbau oder Kahlschlag geben.

Nehmen Sie einfach Volkes Wille zur Kenntnis und vor allem ernst - auch wenn nicht alle so vermeintlich schlau wie Sie sein können.

MfG

von
Naiv

Noch ein Bliner?Es ging doch ursprünglich um Schiko.Oder?Warum machen Sie sich dann an einer beiläufigen Bemerkung fest?Es geht doch auch darum,dass solche Foren eben ein Tummelplatz für alle sind.Auch Schikos.Wenn das mit A.Merkel und Guido der nicht Englisch sprechen will so toll wird ist es doch gut.Was haben Sie denn?Doch Bedenken?

von
Oh weia

Naja so wie sie schreiben, will ich gar nicht wissen wie SIE Englisch sprechen. Obwohl es wäre sicher schon der Hammer. Und man würde sich totlachen, das steht fest!!!

von
Beitrag

Das Fass haben Sie aufgemacht! Und nun wundern Sie sich nicht, daß es nass wird.

Befolgen Sie einfach Ihre selbst aufgestellte Regel (ERST Gehirn einschalten) und dann klappt´s auch.

MfG

von
Naiv

Dann erkären Sie mir mal,warum nach den Gehirnen der Deutschen jeder Türke oder Spanier im Urlaub (also wenigstens da) deutsch sprechen sollte.Im übrigen war auch das mit uns Guido nur sarkastisch gemeint.Aber Sie springen voll hinein.Die Gelben sind doch die Partei der Besserverdiener oder nicht?Was verdienen Sie denn Sie so?Also ich meine noch?

von
Naiv

Vielän Danke Härr Operlehre.Dafur sprecke ich bescherr Änglisch wie der Gudio.Undd wenne mir dir Arschumente auschgehn wie krade Ihne dann komsche ische ausch mit si bläden sacken wie Siee.

Donke

von
Naiv

Aber das Fass haben wohl Sie ausgetrunken?