Frage wegen E-Rente

von
Herr Matthis

Guten Tag!
Ich bin neu hier, vielleicht können sie mir helfen.

Ist es richtig, dass wenn man die Erwerbsminderungsrente abgelehnt bekommen hat und dann beim 2 anlauf durchgeboxt hat, rückwirkend verrechnet wird zu dem Datum wo man den ersten Rentenantrag eingereicht hat?

Im Voraus herzlichen Dank für ihre Antworten.

MFG
Herr Matthis

von
Römer

Nein.

von
Josefff

Wenn Sie gegen den ersten Bescheid Widerspruch eingelegt haben, wird Rückwirkend gezahlt. Aber nur dann, und nicht wenn der Antrag neu gestellt wurde.

von
Herr Matthis

Danke Josefff,

ja Wiederspruch wurde eingelegt und danach wurde die teilweise EMR genehmigt.

Heißt dann Rückwirkend zur Antragstellung oder Rückwirkend zum Wiederspruch?

Gezahlt oder verrechnet mit der Krankenkasse?
Da ich mich im Krankengeldbezug befinde und das schon vor dem Wiederspruch.

Danke für die Hilfe im Voraus.

MFG

von
martin

Ihre teilweise em rente wurde Ihnen bewilligt dann muß das doch alles in Ihren Bescheid stehen! Wie ,Was und Wann bezahlt wird

von
Herr Matthis

Sorry! Den bekomm ich noch zugeschickt, hab ich vergessen zu schreiben.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herr Matthis,

Sie sollten den Erhalt des Bescheides abwarten. In dem Bescheid wird genau angegeben, ab welchem Zeitpunkt der Anspruch auf teilweise Erwerbsminderungsrente besteht und wie sich die Nachzahlung errechnet.
Bei zeitgleichem Krankengeldbezug durch die gesetzliche Krankenkasse wird die Nachzahlung zunächst einmal einbehalten und ein Erstattungsanspruch der Krankenkasse abgerechnet. Hierüber erhalten Sie anschließend ebenfalls eine gesonderte Abrechnung.