< content="">

Frage zur Arbeitsmarktrente

von
Lothar

Hallo! Ich habe eine Arbeitsmarktrente zugesprochen bekommen (teilw. erwerbsgemindert und arbeitslos). Muss ich mich während dem Bezug einer Arbeitsmarktrente weiter krank schreiben lassen? Eigentlich doch nicht oder? Sorry für die blöde Frage, aber irgendwie verwirrt mich das alles. Ich muss doch dem Jobcenter für die Jobvermittlung weiterhin zur Verfügung stehen oder? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

von
KSC

Nein

von
Lothar

Ok. Noch eine ergänzende Frage: Mal angenommen, ich komme mit der zugesprochenen Arbeitsmarktrente finanziell einigermaßen über die Runden: muss ich mich trotzdem arbeitssuchend beim Jobcenter melden (da ich ja medizinisch gesehen für 3 bis unter 6 Std. erwerbsfähig bin)????? Das wäre noch ganz interessant zu wissen. Mir persönlich wäre es nämlich lieber, wenn ich mich nicht arbeitssuchend melden muss und ich mir selber in aller Ruhe ohne Druck und Zwang einen leidensgerechten Arbeitsplatz auf Minijob-Basis suchen kann.

von
RPB

Das Jobcenter ist doch jetzt nicht mehr zuständig. Sie sind zwar TEM-Rentner, wurden aber wg, verschlossenem Arbeitsmarkt voll erwerbsgemindert beschieden. Ggfs. hätten Sie Ansprüche Auf SGB XII leistungen 3.Kapitel, da die Arbeitsmarktrente nur befristet beschieden wird.

von
Lothar

Vielen Dank für die Antwort. Eine gewisse Unsicherheit bleibt dennoch, da ich im Internet gelesen habe, dass Bezieher einer Arbeitsmarktrente weiterhin Anspruch auf ALG II (SGB II) haben und somit das Jobcenter weiterhin zuständig ist. Ich hoffe wirklich nicht, dass das nicht stimmt und SIE Recht haben.

von
RPB

Lesen Sie nicht so viel im Internet. und schon gar nicht in diesen" Selbsthilfeforen", wo Sie u.U. "Ratschläge" von Leuten erhalten, die i.d.R noch nicht einmal in der Lage sind die oftmals komplexen Sachverhalte richtig zu begreifen und Ihnen Ratschläge nach "ihrem Gefühl" erteilen( weil es bei einem Bekannten auch so war...) Sprechen Sie einfach einmal bei den Trägern der SGB II Stelle vor. Die fressen Sie nicht gleich.

von
-

Sie brauchen sich nicht weiterhin krank schreiben lassen. Dem Jobcenter wird das Festgestellte Leistungsvermögen auch mitgeteilt.
Falls Sie noch unsicher sind empfehle ich Ihnen direkt eine Beratung bei Ihrem zuständigen Jobcenter, dann können sicherlich alle Unklarheiten und Zweifel beseitigt werden.