< content="">

Frage zur Frage vom 26.10.

von
Nadine

Danke für die Antworten !
Prinzip soweit verstanden, aber von welchem Alo. Geld I werden diese Pauschbeträge abgezogen, von meinem überwiesenen Alo. Geld oder von dem "Brutto Alo. Geld" des Arbeitsamtes.
Und woher erkenne ich, dass sozialbeiträge von mir entrichtet werden.

Experten-Antwort

Meine Antwort auf Ihre Frage vom 26.10. dürfte auch diese Rückfrage beantworten.

Wenn keine Abzüge zu beachten sind, wird bei der Einkommensanrechnung das Brutto-ALG berücksichtigt (wobei dann ja Brutto gleich Netto ist).

Wenn Abzüge zu beachten sind, werden die 10 % vom Brutto-ALG abgezogen.

von
Schmitti

Wird beim Arbeitslosengeld dem Versicherten nicht eine 21 % Pauschale f. die Sozialversicherung von seinem Brutto Alo. Geld I abgezogen ?
Somit wäre ja brutoo nicht gleich netto.

von
Heinerich

Arbeitslosengeld

Der Berechtigte trägt im Regelfall keine Beiträge zur BA, RV, KV und PV selbst mit.Die Leistung ist deshalb nicht zu kürzen.
Eine Kürzung um 10 % ist jedoch vorzunehmen, wenn der Berechtigte einen kassenindividuellen Zusatzbeitrag nach § 242 SGB V selbst trägt.
Ausgangsbetrag ist immer der Leistungssatz (nicht das Leistungs- oder Bemessungsentgelt).