Frage zur Überprüfung der Rentenberechtigung

von
Mensch

Hallo,
vorab :-) ja, ich habe alle Beiträge zu dem Thema "Überprüfung der weiteren Rentenberechtigung" gelesen und Nein, ich möchte nicht wissen ob und wann und wie oft meine Dauerrente überprüft wird. Die Rentenversicherung hat ein Anschreiben beigelegt in dem mitgeteilt wird, dass alle Erwerbsminderungsrenten generell ca. alle 2 Jahre überprüft werden.

Durch das Lesen der Beiträge hier bin ich nun etwas verunsichert. Ich las, dass man z.B. einen Befundbogen für den behandelnden Arzt zugeschickt bekommt.
Solch einen Bogen habe ich nicht erhalten, auch mein Arzt selbst hat bisher nichts dergleichen bekommen.
Meine Frage deshalb, muß ich diesen Bogen für den Arzt noch gesondert anfordern?

Den Selbstauskunftsbogen habe ich schon vor etlichen Wochen zurückgeschickt. An meinem Gesundheitszustand hat sich leider nichts geändert und ich gehe auch keiner Beschäftigung nach.

Was mich auch interessiert, erhält man von der Rentenversicherung keine Mitteilung, dass die Überprüfung abgeschlossen ist oder das die Rente weitergezahlt wird?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Freundlichen Gruß

von
schade

wollte man Ihre Rente entziehen, müsste man Ihnen das per Anhörung androhen.

Wenn der Bogen schon seit Wochen zurück ist, wird wohl nichts mehr kommen.

Da Sie ja eine Dauerrente erhalten, werden Sie keinen Brief erhalten, dass die Dauerrente weiterläuft.

Aber wenn Sie es genau wissen wollen, müssen Sie beim Rententräger fragen, wir im Forum kennen den Fall nicht und können nur spekulieren.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Mensch,

ob nur der Selbstauskunftsbogen oder auch ein Befundbogen versandt wird, ist von Fall zu Fall (und auch von DRV zu DRV) verschieden. Wenn Sie den Bogen zurückgesandt haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun - wenn nichts mehr kommt, wurde die Überprüfung vermutlich mit dem Ergebnis abgeschlossen, dass sich nicht geändert hat und auch keine neuen Gutachten erforderlich sind.
Um wirklich sicher zu gehen, rufen Sie doch einfach mal beim Träger an, auf dem Anschreiben finden Sie sicher die Telefonnummer des zuständigen Sachbearbeiters.

von
Rosanna

Hallo,

einen Befundbogen erhält der behandelnde Arzt IN DER REGEL nur bei einem Weitergewährungsantrag.

Mit dem Kontroll-Schreiben (Selbstauskunft) , das Sie zurückgeschickt haben, hat es m.M. nach zu 99 % sein Bewenden.

Und wie @Schade schon ausgeführt hat, erhält der Rentner KEINE besondere Mitteilung von der DRV, dass die Rente weitergezahlt wird. Würden bei der DRV Zweifel über den weiteren Bezug der Rente bestehen, hätte sie bereits einen aktuellen Befundbericht beim Arzt erhoben.

Also - ganz gelassen bleiben.

MfG Rosanna.

von
Mensch

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Ich habe beschlossen, einmal abzuwarten, ob noch etwas kommt.
Gestern erhielt ich dann Post. Es war der Befundbogen, den mein Arzt ausfüllen muß.
Falls es jemanden in ähnlicher Lage gibt...der Befundbogen kann auch noch nach einiger Zeit zugeschickt werden.
Freundliche Grüße