Fragen zur Entscheidungsvorlage und Weiterzahlungsantrag

von
Wartender Versicherter

Guten Tag,

ich warte auf das Ergebnis eines Rentenantrags.

Jetzt liegt mir die ein Monat alte interne Enscheidungsvorlage der Rentenversicherung vor. Demnach wird die volle Rente vorgeschlagen und passend zum „Gutachten“ eine Befristung auf ein Jahr angesetzt. Laut der noch nicht umgesetzten Entscheidungsvorlage läuft die volle -noch nicht genehmigte- Rente 8/21 aus.

Wann soll ich den Weiterzahlungsantrag stellen? Kann ich Widerspruch und Weiterzahlungsantrag parallel
stellen?

Kann letztendlich der Bescheid auch nach Auslaufen der Rente genehmigt werden?

Ich habe nachgefragt, wann der Bescheid kommt. Weiß man nicht, weil Corona und Homeoffice die Prozesse verlangsamt haben.

Experten-Antwort

Hallo Wartender Versicherter,

zunächst einmal muss ein Bescheid vorliegen, um Widerspruch einlegen zu können und ggfs. auch gleichzeitig einen Antrag auf Weitergewährung zu stellen.
Der Antrag auf Weitergewährung sollte dann auch sofort nach Vorliegen des Bescheides gestellt werden, wenn die Befristung der Renten schon im August sein sollte.

Es kann im Einzelfall auch mal vorkommen, dass ein Bescheid nur für die Vergangenheit erteilt wird.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.