Fragen zur Hinzuverdienst

von
Soonny

Einen schönen guten Tag an die Experten und Forumsteilnehmer,

Habe im November 20 einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt, und heute kam ein Schreiben, das ich ausfüllen muss, wegen Hinzuverdienst usw.
Kann mir jemand sagen sagen was bzw ob das, was zu bedeuten hat?

Ich würde mich freuen wenn mir jemand Infos geben könnte.

Herzlichen Dank

Beste Grüße

Soonny

Experten-Antwort

[quote=364137]Einen schönen guten Tag an die Experten und Forumsteilnehmer,

Hallo Soonny,

das wird Ihnen hier im Forum niemand konkret beantworten können.

Sicher ist nur, dass Ihr Rentenantrag offensichtlich in Bearbeitung ist. Bitte beantworten Sie das Schreiben und schicken Sie es baldmöglichst an Ihren Rentenversicherungsträger zurück. Ob der zu gegebener Zeit folgende Rentenbescheid für Sie positiv oder negativ ausfallen wird, kann nur Ihr Rentenversicherungsträger beantworten.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Soonny

Zitiert von: Experte
[quote=364137]Einen schönen guten Tag an die Experten und Forumsteilnehmer,

Hallo Soonny,

das wird Ihnen hier im Forum niemand konkret beantworten können.

Sicher ist nur, dass Ihr Rentenantrag offensichtlich in Bearbeitung ist. Bitte beantworten Sie das Schreiben und schicken Sie es baldmöglichst an Ihren Rentenversicherungsträger zurück. Ob der zu gegebener Zeit folgende Rentenbescheid für Sie positiv oder negativ ausfallen wird, kann nur Ihr Rentenversicherungsträger beantworten.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung


Zuerst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe gerade recherchiert und da wurde einem Fragesteller Tim am 29.11.18 um 10.42 Uhr von einem Experten geantwortet =
Das ist ein Zeichen, dass die Rente genehmigt ist... Hat sich jetzt in den 2,5 Jahren was verändert oder warum ist das jetzt anders?

Vielen lieben Dank für Info
Soonny

von
Schade

Wie wäre es den Ersteller des Schreibens anzurufen und direkt nachzufragen? Da wird doch eine Telefonnummer draustehen?

Der/die weiß was und warum er Ihnen etwas geschrieben hat und kennt den Bearbeitungsstand Ihres Antrages.

Hätte für die Forumsteilnehmer den Riesenvorteil dass wir nicht Rätsel lösen müssen, was wäre wenn? was könnte vielleicht sein?

von
Soonny

Zitiert von: Schade
Wie wäre es den Ersteller des Schreibens anzurufen und direkt nachzufragen? Da wird doch eine Telefonnummer draustehen?

Der/die weiß was und warum er Ihnen etwas geschrieben hat und kennt den Bearbeitungsstand Ihres Antrages.

Hätte für die Forumsteilnehmer den Riesenvorteil dass wir nicht Rätsel lösen müssen, was wäre wenn? was könnte vielleicht sein?

Vielen lieben Dank auch Ihnen...
Klar kann ich anrufen...

Dachte nur es, gibt evtl so gewisse Standards... Wenn... Dann...

Hab auch erst später diesen Beitrag von 29.11.18 gelesen.. Mea Culpa...

Aber immerhin sind, es 2 verschiedene Aussagen von den Experten, aber wie gesagt, kann ja sein das sich der Ablauf geändert hat.

Nochmal vielen Dank
Soonny

Experten-Antwort

Hallo Soony,

Hinzuverdienst wird auf eine Rente angerechnet. Wenn Monate nach einer Rentenantragstellung der Hinzuverdienst geklärt wird, liegt die Schlussfolgerung nahe, dass eine Rente gewährt wird.

Dennoch ist diese Schlussfolgerung nicht sicher. Die Rentenversicherungsträger verfahren unterschiedlich. Manche klären den Hinzuverdienst vorausschauend für den Fall, dass es zu einer Rente kommt (um die Bescheiderteilung nicht zu verzögern). Ob es später tatsächlich zu einer Rentengewährung kommt, ist in diesen Fällen aber ungewiss.

Ich bin daher als Experte eher vorsichtig mit der Aussage, dass ein Zeichen für eine Rentenbewilligung vorliegt. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit hoch sein mag. Verlässliche Aussagen können Sie nur von Ihrem Rentenversicherungsträger erhalten.

Viele Grüße

von
Soonny

Zitiert von: Experte
Hallo Soony,

Hinzuverdienst wird auf eine Rente angerechnet. Wenn Monate nach einer Rentenantragstellung der Hinzuverdienst geklärt wird, liegt die Schlussfolgerung nahe, dass eine Rente gewährt wird.

Dennoch ist diese Schlussfolgerung nicht sicher. Die Rentenversicherungsträger verfahren unterschiedlich. Manche klären den Hinzuverdienst vorausschauend für den Fall, dass es zu einer Rente kommt (um die Bescheiderteilung nicht zu verzögern). Ob es später tatsächlich zu einer Rentengewährung kommt, ist in diesen Fällen aber ungewiss.

Ich bin daher als Experte eher vorsichtig mit der Aussage, dass ein Zeichen für eine Rentenbewilligung vorliegt. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit hoch sein mag. Verlässliche Aussagen können Sie nur von Ihrem Rentenversicherungsträger erhalten.

Viele Grüße

Vielen lieben Dank, dass haben Sie mir sehr verständlich erklärt...

Ihnen einen schönen Abend
Gruß
Soonny

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.