< content="">

Frauenarbeitsplatz gegen Rente

von
Mann

Guten Tag,
sie schreiben in ihrem Nachrichtenteil, daß Frauen so benachteiligt sind in der Wirtschaft.
Nicht zielstrebig, wollen einfach keine Karriere machen, obwohl inzwischen viel besser ausgebildet als wir Männer.

Ich hätte einen Frauenarbeitsplatz zu bieten, bekomme ich von Ihnen dann dafür eine Rente, wenn ich den frei mache ?

Das wäre doch ein Deal oder ?

Mann

von
RFn

Ja, aber nur wenn Sie die notwendigen Massnahmen an sich durchführen lassen, die Ihnen zum Anspruch auf die Altersrente für Frauen verhelfen.

von
Mann

Zitiert von: RFn

Ja, aber nur wenn Sie die notwendigen Massnahmen an sich durchführen lassen, die Ihnen zum Anspruch auf die Altersrente für Frauen verhelfen.

Die gib es doch nur noch bis Jahrgang 1958 ?
Dafür bin ich zu jung.

Also an mir soll es nicht liegen, magere Rente gegen jungen Frauenarbeitsplatz.
Bin gerne bereit Opfer für die Frauenquote zu bringen.

Mann

von
RFn

Tja, dann geht es eben nicht.

Aber vielleicht tragen Sie diesen Vorschlag an Alice Schwarzer heran ? Als Frauenrechtlerin wird sie bestimmt eine entsprechende Gesetzesänderung auf den Weg bringen, dass Männer auf einem Frauenarbeitsplatz sofort in Rente gehen können (aber mit einem Abschlag von 1 % für jeden Monat vor der Regelaltersgrenze), wenn der Platz mit einer Frau besetzt wird.

(Bevor das jemand ernst nimmt, das war natürlich ein Aschermittwochsbeitrag.)

von
Mann

Das ist doch wirklich tragisch.
Da würde ich gerne meine Stelle abgeben und nun geht das anscheinend nicht.
Statt dessen muß ich alter, abgearbeiteter Mann mich beruflich weiter durchquälen.
Wann lösen sie uns denn endlich ab die gut ausgebildeten Powerfrauen ?
Schließlich verschlingt Ausbildung jedes Jahr Millionen und dann wollen sie im Endeffekt gar nicht richtig, wenn sie denn endlich mal fertig sind !

Zum verzweifeln ist das doch
Mann