Frauenrente Jahrgang 1949

von
Irene

Bin Jahrgang 6.1949, habe 50 % Schwerbehinderung seit 2007. Kann ich mit 60 in Rente gehen und welcher Abschlag kommt infrage?
Wartezeit 15 Jahre ist erfuellt.
Vielen Dank.

Experten-Antwort

Altersrente für schwerbehinderte Menschen: 10,8 Prozent Abschlag

Altersrente für Frauen: 18 Prozent Abschlag

Die Voraussetzungen für die Altersrenten finden Sie in der Broschüre "Die richtige Altersrente für Sie". Die Broschüre können Sie auf der Internetseite http://www.deutsche-rentenversicherung.de einsehen bzw. herunterladen.

von
Rosanna

Weitere Voraussetzung für die Altersrente für schwerbehinderte Menschen = mindestens 35 (!) Versicherungsjahre

weitere Voraussetzung für die Frauenaltersrente (neben der Wartezeiterfüllung von 15 Jahren) = ab vollendetem 40. Lebensjahr MINDESTENS 121 Kalendermonate PFLICHTBEITRÄGE!

Haben Sie keine dieser beiden Voraussetzungen erfüllt, bleibt Ihnen nur die Regelaltersrente mit 65 + 2 Monate.

Sie haben doch mit Sicherheit schon Rentenauskünfte erhalten. Dort stehen sämtliche Voraussetzungen für die verschiedenen Altersrenten drin und auch, ob Sie die jeweiligen Voraussetzungen erfüllen oder nicht.

Einfach dort mal nachsehen...

von
Brille

Werte Rosanna,

bei Jg. 6/1949: 65 Jahre plus 3 Monate für die Regelaltersrente!

von
Rosanna

Ja, sorry, ich bin in meiner Tabelle versehentlich in den Jahrgang 1948 "verrutscht. ;-))