Freiberufler (Pflegegutachter) rentenversicherungspflichtig?

von
Ella

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir ja jemand eine Antwort zukommen lassen... Bin ich als freiberuflicher Pflegegutachter rentenversicherungspflichtig? Meine Aufgaben liegen in der Erstellung von Gutachten über die Pflegebedürftigkeit der jeweiligen Personen, bin an keinen Auftraggeber gebunden, sondern frei für alle die meinen Dienst in Anspruch nehmen möchten.
Vielleicht kann mir einer von Euch darüber Infos zukommen lassen!
Danke

von
Frank O.W.

Oft hilft ja googeln, aber in diesem Fall einfach über www.deutsche-rentenversicherung.de-> Formulare->Versicherung->Komplettpaket Pflicht- und freiwillige Versicherung-> und dann Formular V020 downloaden, ausfüllen und zur DRV schicken, da wird einem geholfen...

von
W*lfgang

Zitiert von: Ella

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir ja jemand eine Antwort zukommen lassen... Bin ich als freiberuflicher Pflegegutachter rentenversicherungspflichtig? Meine Aufgaben liegen in der Erstellung von Gutachten über die Pflegebedürftigkeit der jeweiligen Personen, bin an keinen Auftraggeber gebunden, sondern frei für alle die meinen Dienst in Anspruch nehmen möchten.
Vielleicht kann mir einer von Euch darüber Infos zukommen lassen!
Danke

Hallo Ella,

so wie Sie es schildern, sind Sie "echte" Selbständige und damit nicht pflichtversichert und zur Beitragszahlung nicht gezwungen.

Wie oben gesagt, der Vordruck V020 oder auch V023 (Link direkt dahin am Ende) klärt das seitens der Rentenversicherung.

Aber, Sie sollten sich doch besser in einer Beratungsstelle informieren, wo Sie stehe, was Sie haben, was Sie vielleicht verlieren (und noch 'retten' können), bevor Sie sich von der gesetzlichen Rentenversicherung bis ins hohe Alter verabschieden - und dann feststellen 'hätte ich man 'n paar Beiträge eingezahlt/damit früher angefangen'.

Gruß
w.
Der Link zu den Formularen:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/01_formulare/gesamtuebersicht_formulare/_DRV_Gesamtuebersicht_V.html?nn=49992

Experten-Antwort

Wie „W*lfgang“ schon schrieb, sind Sie nach Ihren Aussagen nicht versicherungspflichtig! Aber auch ich rate, wie auch schon geschrieben wurde, den VD 020 auszufüllen und der DRV zu kommen zu lassen. Oder besser ein persönliches Gespräch mit der DRV.

von
Ella

Ganz herzlichen Dank für die Infos!
Ich hab da gelich ein Formular fertig gemacht und werde mal abwarten, was da kommt.
Lieben Gruss
Ella

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...