< content="">

Freibetrag für Witwenrente

von
toPP

Mir ist bekannt dass ich monatlich 693.53 Euro zu meiner Witwenrente hinzuverdienen kann, ohne dass was gekürzt wird. Derzeit bin ich bei monatlich 600 Euro. Jetzt soll ich aber in der Mitte des Jahres eine Sonderzahlung von 1000 Euro erhalten.
Heist das, dass in diesem Monat meine Rente gekürzt wird?
Oder wird dieser Betrag anteilig auf alle Monate im Jahr verteilt, dann käme ich nämlich insgesamt noch unter die Hinzuverdienstgrenze??

von
Schiko.

Sind sie doch hier nicht päpst
licher als der papst.

Glauben sie wirklich die zahl-
stelle teilt dies der renten-
versicherung mit.

MfG.

von
toPP

Wenn ich meine Lohnabrechnung bei der DRV vorlegen soll steht das doch drin!?

von
Wolfgang

&#62; Oder wird dieser Betrag anteilig auf alle Monate im Jahr verteilt

JA

&#62; Glauben sie wirklich die zahl-
stelle teilt dies der renten-
versicherung mit.

Wie sonst erhält die Rentenversicherung Kenntnis von Entgelten der Beschäftigten ? ;-) ...und fordert nach Überzahlungen/Überschreiten der Hinzuverdienstgrenzen die zu viel gezahlte Rente zurück.

Gruß
w.

von
Agnes

Hallo toPP,
die Neufeststellung der Einkommensanrechnung erfolgt jeweils zum 1.7.
Zum 1.7.2009 werden die Jahreseinkünfte des Jahres 2008 zugrunde gelegt.
Das Gesamteinkommen des Jahres, also einschließlich evtl. Sonderzahlungen wird durch die Anzahl der Monate geteilt in den Einkommen erzielt worden ist; bei durchgängiger Beschäftigung also durch 12.
Lassen Sie sich also nicht verrückt machen.
Melden brauchen Sie dem RVTräger gar nichts.
Einen schönen Sonntag
Agnes

Experten-Antwort

Agnes hat Ihre Frage richtig und vollständig beantwortet.