Freibetrag hinterbliebenenrente

von
Herta

Der Freibetrag für das anzurechnende Einkommen auf die Hinterbliebenenrente wird doch durch Multiplikation von 26,4 mit dem aktuellen Rentenwert ermittelt. Wann ist der aktuelle Rentenwert anzunehmen und wann der aktuelle REntenwert(ost)?

von
W°lfgang

Hallo Herta,

der Freibetrag West oder Ost richtet sich nach dem dauerhaften Aufenthalt bei Erhalt einer Hinterbliebenenrente.

Wohnsitz in West = aktueller Rentenwert, Wohnsitz in Ost = aktueller Rentenwert (Ost).

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Herta,

wir schließen uns der Antwort von W°lfgang an.

von
Klesch

Zitiert von: W°lfgang
Hallo Herta,

der Freibetrag West oder Ost richtet sich nach dem dauerhaften Aufenthalt bei Erhalt einer Hinterbliebenenrente.

Wohnsitz in West = aktueller Rentenwert, Wohnsitz in Ost = aktueller Rentenwert (Ost).

Gruß
w.


Auch wenn ich mein Erwerbsleben im Westen verbracht habe ,und als Rentner in den Osten ziehe ?

von
DRV

Ja und genau das geht auch aus den vorherigen Antworten hervor.

von
klesch

Zitiert von: DRV
Ja und genau das geht auch aus den vorherigen Antworten hervor.

Dieses bedeutet mMn wenn ein Ostdeutscher in den Westen zieht wird seine Rente nach EP-Wert West gerechnet wenn sich die Rente nachdem Wohnort richtet

von
W°lfgang

Zitiert von: klesch
Dieses bedeutet mMn wenn ein Ostdeutscher in den Westen zieht wird seine Rente nach EP-Wert West gerechnet wenn sich die Rente nachdem Wohnort richtet

Hallo klesch,

NEIN!

Die Berechnung/EP richten sich nach dem _Beschäftigungs_ort OST/WEST, wo die EP überhaupt entstanden sind ...im eigenen Rentenkonto, wie auch im Konto des Verstorbenen - da ist nichts variable.

HIER geht es lediglich um den Freibetrag für eigenes/anrechenbares Einkommen auf die Hinterbliebenenrente, der vom Aufenthaltsort abhängig ist. Da die Lebenshaltungskosten in OST als etwas günstiger eingeschätzt werden, ist der Freibetrag etwas geringer, um höheres Einkommen von der Witwenrente abzuziehen. In Zahlen sind die Freibetragsunterschiede gering: 877€ OST ./. 902€ WEST. Man könnte es auch umgekehrt deuten: in West ist das Leben teuer, deswegen wird auch ein Hauch weniger von der Witwenrente abgezogen :-)

Gruß
w.
PS: Bitte keine neuen Gerüchte/Rentenirrtümer (weiter) verbreiten, dass bei Wohnortwechsel eine Neuberechnung der Ost-/West-EP erfolgt ;-)

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.