freiwilig versichert

von
tarif1959

Hallo Forum,
meine Rente wurde netto , sprich abzüglich KV und PV überwiesen, ich bin aber freiwillig versichert und habe eine Nachzahlung an die KV zu leisten.
Anruf bei DRV, Antrag auf Zuschuss liegt vor und ich erhalte eine neuen Bescheid. Sollte ich noch schriftlich der Sache nachgehen oder wird sich die Angelegenheit von selbst aufklären?
Danke für Info

von
anonym

Weil Ihnen ein neuer Bescheid zugesichert wurde, werden Sie diesen auch ohne weitere Anfragen erhalten.
Wenn Sie sich dann aber besser fühlen, können Sie Ihr Anliegen der DRV natürlich auch nochmal in schriftlicher Form mitteilen.

von
Schießl Konrad

Ist es aber nicht so, dass seit 1.4.2002 gesetzlich
freiwillig Versicherte automatisch auch als ge-
setzlich Versicherte automatisch als gesetzlich
Versicherte eingestuft werden.
Hat ja auch den Vorteil, dass zB. für Mietein-
nahmen kein Kassen Beitrag fällig wird.

Nur wer weiterhin als freiwillig Versicherter-auch
welchen Gründen auch immer- freiwillig ver-
sichert bleiben will. muss dies der Renten-
stelle wissen lassen.

MfG.

von
W*lfgang

Zitiert von: Schießl Konrad
Ist es aber nicht so,(...)
...das hängt lediglich davon ab, ob die Voraussetzungen für die KVdR (Krankenversicherung der Rentner) erfüllt/nicht erfüllt sind. Der vorherige Status in der KV ist egal.

Gruß
w.

von
Schießl Konrad

Galt für die vorherige Beschäftigung schon "gesetzlich"
versichert braucht es naturgemäß keine Umstufung
zur Gesetzlichen.
Die wichtigste Voraussetzung, der Rentner muss in der
zweiten Hälfte seines Erwerbslebens zu mindestens
90% Mitgliedszeiten nachweisen, dazu zählen zum
Beispiel Zeiten einer Pflicht-oder freiwilligen Mitglied-
schaft und auch die
die Familienversicherung.

MfG.

von
W*lfgang

Zitiert von: Schießl Konrad
Galt für die vorherige Beschäftigung schon "gesetzlich"
versichert braucht es naturgemäß keine Umstufung
zur Gesetzlichen.
S. K.,

ich glaube, Sie setzen "gesetzlich versichert" der Pflichtmitgliedschaft in der GKV gleich und sehen freiwillig Versicherte da irgendwie privilegiert außen vor. Jede Art von Versicherung in der GKV (ab § 5ff. SGB V sind so gut 20+ Versicherungsmöglichkeiten/-zwänge aufgeführt) ist eine 'gesetzliche' Versicherung.

Aus von oben:
> Nur wer weiterhin als freiwillig Versicherter-auch welchen Gründen auch immer- freiwillig ver-sichert bleiben will. muss dies der Renten-stelle wissen lassen.

Das ist kein Wunschkonzert und zudem wird der DRV der Status der künftigen KV bereits im Rentenverfahren (wird mit dem Antragssteller bei Rentenantrag geklärt) von der GKV mitgeteilt. Die DRV war hier mit dem Bescheid halt schneller (kurze Laufzeiten ;-), als die Rückmeldung der KV verarbeitet werden konnte.

Möglicherweise steht im Rentenbescheid sogar drin, dass über den Antrag auf Zuschuss zur KV noch ein Bescheid folgt.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo tarif1959,

Ihre Frage wurde bereits von User „anonym“ beantwortet. Im Übrigen möchte ich auch den Beiträgen von User „W*lfgang“ zustimmen.