Freiwillig versichern?

von
Hempi

Hallo liebe Ratgeber,

ich habe nur 13 Jahre Beiträge in die Pflichtversicherung gezahlt.Als ich mich selbstständig gemacht habe,bin ich ausgetreten.Meine Frage:Bringt es etwas für meine Rentenhöhe,wenn ich wieder eintrete und einen Mindestbetrag oder höheren Betrag wieder einzahle im Gegensatz zur privaten Altersvorsoge.Vielen Dank!

Experten-Antwort

Ihre Frage, ob es sinnvoll ist, wieder in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen, kann man anhand Ihrer Angaben nicht seriös beantworten.

Es wäre beispielsweise zu prüfen, ob Sie sich pflichtversichern können. Auf Antrag versicherungspflichtig könnten Sie nur innerhalb von 5 Jahren nach Aufnahme Ihrer selbständigen Tätigkeit werden. Danach ist nur noch eine freiwillige Versicherung möglich. Mit einer freiwilligen Versicherung können Sie Ihren Erwerbsminderungsschutz jedoch nicht (wieder) aufbauen.

Wenn Sie "nur" Ihre spätere Altersrente positiv wollen, können Sie das natürlich auch mit einer freiwilligen Beitragszahlung erreichen. Mindestbeiträge sind dafür allerdings kaum geeignet. Ein monatlicher Mindestbeitrag von (450,00 EUR * 18,9 %) 85,05 EUR (für 2013), würde die monatliche Regelaltersrente derzeit um 4,45 EUR erhöhen.

Für eine umfassende Beratung sollten Sie sich an eine Auskunfts- und Beratungsstelle der gesetzlichen Rentenversicherung wenden.