freiwillig versichert bei einer gesetzlichen kv in 2009

von
*chen

weiss man heute schon, wie es für freiwillig versicherte, die weder beim arbeits- noch sozialamt gemeldet sind, noch einer arbeit nachgehen und auch nicht über eine familienversicherung versichert werden können. wie hoch ist hier der beitrag?

von
Falsches Forum

15,5%

von
Unbekannt

a) Sind Sie im falschen Forum

b) das kann Ihnen keiner sagen, weil keiner Ihr Privatvermögen kennt.

von
Chris

Die Beiträge werden errechnet wie bisher, nur der Beitragssatz ändert sich ggf..

von
Link

Vielleicht sind Sie Rentner, dan hilft ein blick unter:

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

von
*chen

Beitrag von Unbekannt, 12.11.2008, 19:45 Uhr

a) Sind Sie im falschen Forum

b) das kann Ihnen keiner sagen, weil keiner Ihr Privatvermögen kennt.
-----
a) wo bitte ist das richtige Forum für meine Frage
b) ich habe - so glaube ich - den Fall richtig geschildert:
- kein Einkommen, also auch kein Privatvermögen

von
Chris

zu b.) Die Beiträge werden dann von einer Mindestbemessunggrundlage ausgerechnet. Die liegt bei ca. 830€ im Monat.

von
@*chen

Kein Einkommen heißt ja nicht, daß Sie auch kein Privatvermögen haben, voher sollen wir das denn wissen???

Wovon leben Sie denn?

Fragen Sie Ihre Krankenkasse!!!

Experten-Antwort

Zur Zeit liegt die Mindestbemessungsgrenze für freiwillig Versicherte bei einer KK bei 828,33 EUR

von
*chen

Ihre Antwort hat mir hier weiter geholfen....

Wünsche ein schönes Wochenende

von
Unbekannt

Sie fragen mich welches das richtige Forum ist? Ist doch ganz einfach:

Googeln Sie doch einfach mal nach den Begriffen "Krankenkasse Forum" oder "AOK Forum"

von
*chenen

Hallo Unbekannt,

auch wenn ich hier im falschen Forum bin, so hat es der Experte doch ganz unkonventionell geschafft, mir die richtige Antwort zu geben.

Auch Ihnen ein schönes Wochenende