Freiwillige Einzahlung zur Vermeidung der Abschlags bei Erwerbsminderungsrente

von
mp

Erhalte Erwerbsminderungsrente. Gehe demnächst mit 65+ in Regelaltersrente. Möchte den Abschlag von 10,2% vermeiden durch freiwillige Einzahlung. Wie funktioniert das, bzw. wie errechnet sich die Höhe der Nachzahlung als Einmalbetrag? Was muss ich sonst noch beachten?

von
Sozialröchler?

Verwenden Sie das Formular V210 und senden Sie es an Ihren Rentenversicherungsträger.

Hier erhältlich:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/V0210.html

von
Sozialröchler?

Sorry, ich habe überlesen, dass Sie schon Rente wegen Erwerbsminderung beziehen. Die bereits übernommene Rentenminderung aus der Rente wegen Erwerbsminderung ist kein Abschlag wegen vorzeitiger Inanspruchnahme der Altersrente und kann meines Wissens auch nicht durch Einmalzahlung eines Beitrags ausgeglichen werden.

von
Latty

Einmal Abschlag- immer Abschlag beim EM-Rentner.

von
mp

Was meint der Experte. Die Stiftung 'Finanztest' empfiehlt das Formular V060.

von
Feli

Eine Ausgleichszahlung für den in der EM-Rente enthaltenen Abschlag, der sich in der Regelaltersrente fortsetzt, ist nicht möglich.
Maximal wäre bei einem vorzeitigen Altersrentenbezug mit mehr als 10,2% Kürzung die "Mehr"-Kürzung ausgleichbar gewesen.

von Experte/in Experten-Antwort

Guten Tag mp,
laut Ihren Angaben beziehen Sie eine Rente wegen Erwerbsminderung mit einer Minderung in Höhe von 10,2 %.
Eine Beitragszahlung zum Ausgleich einer Rentenminderung infolge vorzeitiger Inanspruchnahme ist bei einer Renten wegen Erwerbsminderung nicht vorgesehen.
Diese Möglichkeit gibt es nur für die Altersrenten.
Eine Beitragszahlung ist nur für die Rentenminderung zulässig, die sich durch die vorgezogene Altersrente zusätzlich ergibt.
Wenn Sie also mit Erreichen Ihrer Regelaltergrenze in die Regelaltersrente gehen, gibt es für Sie konkret keine zusätzliche Minderung durch eine vorgezogene Altersrente, damit auch keine Möglichkeit der Beitragszahlung.