Freiwillige Nachzahlung

von
abc

Hallo,
da ich nächstes Jahr 45 werde, überlege ich, nun freiwillige Beiträge für Studienzeiten zu leisten, welche über die 8 Jahre Anrechnung hinausgehen.
Nach dem Studium habe ich durchgehend gearbeitet bis auf ca. 4,5 Jahre Kindererziehung (3 Kinder). Wenn ich für die Lücken nur den Mindestbeitrag einzahle, können mir dadurch Nachteile entstehen?
Vielen Dank schon mal vorab!

von
chi

Die Kinder kamen erst nach den jetzt zu füllenden Lücken? Dann sollte das eigentlich keine negativen Auswirkungen haben können. Natürlich wird die Rente dadurch nicht nennenswert erhöht, aber die Nachzahlung kann helfen, die Wartezeiten (von 35 Jahren oder eventuell sogar 45 Jahren) zu erreichen.

Experten-Antwort

Hallo abc,

ob eine Nachzahlung im Einzelfall sinnvoll ist, kann nur unter Berücksichtigung der sonstigen rentenrechtlichen Zeiten beurteilt werden. Vor einer Nachzahlung sollten Sie sich daher auf jeden Fall individuell bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers beraten lassen.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...