freiwillige Rentenbeiträge

von
Der Maurer

Ich bin seit 2003 als Maurer selbständig und habe seitdem keine Rentenbeiträge gezahlt.Ich konnte mich aufgrund der schon geleisteten 18 Jahre Pflichtbeitrag befreien lassen.Ist es mir jetzt noch möglich freiwillige Beiträge zu leisten ?
Kann ich damit meine Rente damit ein wenig aufbessern?

Experten-Antwort

Hallo Der Maurer,

die Möglichkeit zur freiwilligen Beitragszahlung auf Antrag besteht bei Ihnen.
Freiwillige Beiträge würden eine spätere Altersrente erhöhen.
Bei Zahlung des monatlichen Mindestbeitrages für ein Jahr (12 x 83,70 Euro) würde sich die spätere Altersrente monatlich um knapp 5 Euro erhöhen.
Bei höheren Beiträgen ist dann mit einer entsprechenden Erhöhung der späteren Altersrente zu rechnen.
Da müssen Sie entscheiden, ob sich das in Ihrem Fall lohnt.

von
W°lfgang

Zitiert von: Experte/in
Hallo Der Maurer,

die Möglichkeit zur freiwilligen Beitragszahlung auf Antrag besteht bei Ihnen.
Freiwillige Beiträge würden eine spätere Altersrente erhöhen.
Bei Zahlung des monatlichen Mindestbeitrages für ein Jahr (12 x 83,70 Euro) würde sich die spätere Altersrente monatlich um knapp 5 Euro erhöhen.
Bei höheren Beiträgen ist dann mit einer entsprechenden Erhöhung der späteren Altersrente zu rechnen.
Da müssen Sie entscheiden, ob sich das in Ihrem Fall lohnt.

Ergänzend:

@Der Mauer: Sie könnten jährlich bis zu rd. 15.000 @ an freiwilligen Beiträgen in Ihr Rentenkonto überweisen bei aktuell rd. 68 € mtl. Rentenzuwachs für 1 Jahr Höchstbeitrag - mit entsprechender Dynamik/Rentenzuwachs in den Jahren bis zum Rentenbeginn.

Ggf. hat Ihr Steuerberater eine 'Idee', ob/wie sich das als Beiträge zur Altersvorsorge aus Sicht Finanzamt steuermindernd jährlich auswirken könnte, um daraus aktuell schon 'Profit' schlagen zu können.

Gruß
w.