Fremdrentengesetz

von
Alfons Gruber

Hallo Rentenexperte,

ich habe in einem Beruf gearbeitet und nach der Arbeit noch einen anderen Beruf erlernt und nebenbei ausgeübt. Später haben ich diesen Nebenberuf zum Hauptberuf gemacht. Kann die vorher erworbene nebenberufliche Erfahrung bei der Anrechnung im Sinne von langjähriger Berufserfahrung zum späteren Hauptberuf berücksichtigt werden oder nicht?

von
Santander

Was hat ihre Frage mit Fremdrentengesetz oder überhaupt mit Rente zu tun ?

von
Alfons Gruber

Zitiert von: Santander

Was hat ihre Frage mit Fremdrentengesetz oder überhaupt mit Rente zu tun ?

Weil es im Fremdrentengesetz eine Einstufung nach 5 verschiedenen Qualifikationsgruppen gibt und bei dieser Einstufung auch eine langjährige Berufserfahrung angerechnet werden kann. Dafür ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Deshalb habe ich mich auch an deren Experten gewandt und nicht an Sie, Santander.

Experten-Antwort

Hallo Alfons Gruber,

sofern das Fremdrentengesetz in Ihrem Fall Anwendung findet, muss im Einzelfall geprüft werden, welche Zeiten der Berufstätigkeit auf die im Fremdrentengesetz geforderte Zeit der Berufserfahrung angerechnet werden können, damit eine Einstufung in die jeweils zutreffende Qualifikationsgruppe erfolgen kann.
Diese Entscheidung kann erst nach Einsicht in die erforderlichen Arbeitsunterlagen getroffen werden.
Sie sollten sich daher an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenden und sämtliche Unterlagen zur Entscheidung vorlegen.