Frist

von
Elisabeth

Das SG hat am 16.11.12 in seiner Beweisanordnung für die Vorlage des Gutachtens vor Gericht eine 3-monatsfrist angeordnet. Ich habe aber einen Termin beim Gutachter am 27. .2.13. Kann ich da etwas machen?

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Es ist empfehlenswert, das Sozialgericht über Ihren Termin zu informieren.

Teilen Sie dies unter Angabe des Aktenzeichens und eines kurzen Anschreibens mit einer Kopie des Schreibens über Ihren Begutachtungstermin als Anlage mit.

Experten-Antwort

Die Terminverschiebung beim Gutachter dürfte nicht zu Ihren Lasten ausgelegt werden. Vorsichtshalber empfehle ich Ihnen, sich analog der Empfehlung vom „Sachbearbeiter DRV Bereich Reha“ zu verhalten. Informieren Sie das Sozialgericht über den verspäteten Termin.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.