früher Teilzeit, Umschulung in Vollzeit - Übergangsgeld?!

von
Malu

Hallo!

Ich habe vor meiner Erkrankung in Teilzeit gearbeitet, beginne jetzt eine Umschulung in Vollzeit. Mir wurde gesagt, die Höhe des Übergangsgeldes würde in Vollzeit hochgerechnet. Nun habe ich den Bescheid bekommen und es wurde nur mein Teilzeit Gehalt zur Berechnung hinzugegzogen, und zwar nach § 47 SGB IX.
Läuft da was verkehrt?! Ich war ziemlich erschrocken! Wenn das so richtig sein sollte, hätte ich gleich ne Teilzeitumschulung gemacht, wäre mehr für meine Kinder da und hätte noch Zeit mir nen kleinen Nebenjob zu suchen! Ich verstehe nix mehr! :-(

von
???

Da sollte noch eine Vergleichsberechnung mit dem Tariflohn dabei sein. Es wird dabei der Tariflohn für eine Vollzeit-Beschäftigung berücksichtigt, das wäre Ihre "Hochrechnung".
Falls der fehlt, bitte sofort Widerspruch einlegen.

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte wenden Sie sich an eine Auskunft- und Beratungsstelle der DRV, dort kann die Berechnung eingesehen werden. Dann lässt sich auch überprüfen, ob eine Vergleichsberechnung erfolgt ist.

von
???

"Bitte wenden Sie sich an eine Auskunft- und Beratungsstelle der DRV, dort kann die Berechnung eingesehen werden. Dann lässt sich auch überprüfen, ob eine Vergleichsberechnung erfolgt ist. " ?????

Die Berechnung ist Bestandteil des Bescheides!!!

von Experte/in Experten-Antwort

Das stimmt, allerdings gibt es durchaus Versicherte, für die das nicht selbsterklärend ist, wie vielleicht für Sie.