Frühester Renteneintritt nach zu erwartendem neuen Gesetz

von
Herbert

Bin im April 1949 geboren, männlich, 42 Versicherungsjahre, nicht schwerbehindert. Wann könnte ich frühestens mit Abschlägen nach dem neuen zu erwartenden Gesetz in Rente gehen.
Danke für Ihre Antwort.

von
Heinerich

Altersrente für längjährig Versicherte mit Vollendung des 63. LJ (8,1 % Abschlag)

Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder Altersteilzeitarbeit Vollendung des 63. Lebensjahres (7,2 % Abschlag)

Experten-Antwort

Dem Beitrag von Heinerich ist zuzustimmen.

von
Herbert

Bin 63 ,49versicherungspflichtige Beitragsjahre, wann kann ich ohne Abzug in Rente gehen ?

Experten-Antwort

Ohne Abzug können Sie erst mit 65 die Rente beanspruchen. Es sei denn, Sie sind schwerbehindert (Grad der Behinderung von 50). Dann könnten Sie bereits gegenwärtig die Altersrente für schwerbehinderte Menschen ohne Abschlag beanspruchen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.

Rente 

Das ändert sich für Rentner 2022

Rente, Hinzuverdienst, Steuer: Was 2022 auf Rentnerinnen und Rentner zukommt.