< content="">

Frührente beantragt aber kurz vor Antritt Arbeitsunfähig

von
Thomas M.

Hallo,
folgender Sachverhalt.
Wir haben die Frührente mit 60Jahren beantragt, diese ist auch bewilligt worden. Nach der Beantragung kam es zu einem Gesundheitlichem Problem das eine Arbeitsunfähigkeit mit sich brachte (noch vor dem Rentenantritt).
Kann man dies noch rückgängigmachen und die Frührente durch eine Berufsunfähigkeitsrente ersetzen?

von
Bumm

Ja.

Experten-Antwort

Sofern der bestehende Rentenbescheid noch nicht bestandskräftig, d.h. die Widerspruchsfrist noch nicht abgelaufen ist, kann er zurückgezogen werden.
Gleichzeitig kann die Rente wegen Erwerbsminderung beantragt werden. Ob allerdings die Voraussetzungen für die EM-Rente gegeben sind, kann im Online-Forum nicht beantwortet werden - das richtet sich nach dem Gesundheitszustand.
Es könnte durchaus sein, dass Erwerbsminderung nicht vorliegt.

Das Recht, den Rentenantrag zurückzuziehen, könnte auch eingeschränkt sein, wenn Sie durch Agentur für Arbeit oder Krankenkasse zum ursprünglichen Rentenantrag aufgefordert wurden.

Hier scheint mir eine umgehende Einzelfallberatung bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung angezeigt (siehe Link Berautungsstellensuche)

Sofern der bestehende Rentenbescheid noch nicht bestandskräftig, d.h. die Widerspruchsfrist noch nicht abgelaufen ist, kann er zurückgezogen werden.
Gleichzeitig kann die Rente wegen Erwerbsminderung beantragt werden. Ob allerdings die Voraussetzungen für die EM-Rente gegeben sind, kann im Online-Forum nicht beantwortet werden - das richtet sich nach dem Gesundheitszustand.
Es könnte durchaus sein, dass Erwerbsminderung nicht vorliegt.

Das Recht, den Rentenantrag zurückzuziehen, könnte auch eingeschränkt sein, wenn Sie durch Agentur für Arbeit oder Krankenkasse zum ursprünglichen Rentenantrag aufgefordert wurden.

Hier scheint mir eine umgehende Einzelfallberatung bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung angezeigt (siehe Link Berautungsstellensuche)

von
Schiko.

Die frühere berufsun-
fähigkeitsrente wurde
durch die erwerbsminderungsrente
abgelöst.

Experten-Antwort

In der tat, weshalb auch in der bereits gege. Antwort die seit 2001 geltende Rechtslage insoweit berücksichtigt wurde.

MfG