Frührente verspielt ?

von
Reino

Hallo
Ich bin seit 4 Jahren arbeitslos, davon 2 Jahre ohne Leistungsbezug.
Seit 1 Jahr habe ioch mich nicht mehr beim Arbeitsamt gemeldet, daraufhin hat das Arbeitsamt mich auch bei der Rentenversicherung abgemeldet.
Seit letzter Woche habe ich einen GDB von 50.
Kann ich jetzt trotzdem mit 60 in Rente gehen, oder habe ich diese Möglichkeit wegen der Abmeldung bei der DRV verspielt ? Ich war seit 38 Jahren ununterbrochen bei der DRV gemeldet, nur das letzte Jahr nicht.
Angeblich habe ich da einen großen Fehler gemacht.

von
-_-

Zitiert von: Reino

Seit letzter Woche habe ich einen GdB von 50%. Kann ich jetzt mit 60 in Rente gehen?

Geben Sie Ihre Daten in den Rentenbeginnrechner ein bzw. lassen Sie sich bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung individuell beraten.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/rentenbeginnrechner_node.html

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Beratung/beratungsstellen/Yellowmap_node.html

von Experte/in Experten-Antwort

Für die Altersrente für schwerbehinderte Menschen benötigen Sie 35 Jahre Wartezeit und mindestens 50% MdE/GdB! Ob Sie arbeitslos waren, ohne Meldung, spielt dann keine Rolle!

von
Goofy

hab nich viel Ahnung von der Materie, aber ich würde mich ohne dringende Notwendigkeit nie vom Arbeitsamt bzw. von der Rentenversicherung abmelden.