< content="">

Frühstmöglicher Rentenbezug

von
Ernst Todt

Wie sieht es mit dem Rentenbeginn von privaten Riester- und Rürupverträgen angesichts der Heraufsetzung des gesetzlichen Renteneintrittsalters aus?
Bleibt es dauerhaft beim frühestmöglichen Rentenbeginn mit 60 Jahren?

von
andjessi

Ab Vertragsbeginn 01.01.2012 steigt der frühestmögliche Rentenbeginn für Riester und Rürup auf 62 Jahre.

Für Altverträge gilt weiterhin das frühestmögliche Alter 60 (übrignens auch noch nachträglich bei früherer Inanspruchnahme als ursprünglich geplant, es kommt nur auf das Datum des Vertrages an)

Experten-Antwort

Im Gesetz über die Zertifizierung von Altersvorsorge- und Basisrentenverträgen (AltZertG) ist geregelt, dass Altersvorsorgeverträge, die nach dem 31.12.2011 abgeschlossen werden, frühestens ab Beginn des 62. Lebensjahres die Auszahlung garantieren müssen.
Die Zertifizierungskriterien werden also dahingehend geändert (bisher frühestens Beginn des 60. Lebensjahr) und dem späteren Rentenbeginn in der gesetzlichen Rente angepaßt.