Früstmöglicher Renteneintritt

von
Bertel

Ich bin männlich, 10/1956 geboren. Seit diesem Jahr habe ich mehr als 35 Jahre "eingezahlt". Ab wann kann ich frühstens vorzeitige Rente beantragen (natürlich mit den Abschlägen) mein regulärer Rentenbeginn ist da hochgerechnet >45 Jahre eingezahlt mit 65 auf der Benachrichtigung angegeben.

von
B´son

Frühester Rentenbeginn ist mit 63 Jahren und 10,2 % Abschlag (sofern keine Schwerbehinderung vorliegt)

Experten-Antwort

Die Altersrente für langjährig Versicherte können Sie mit Vollendung des 63. Lebensjahres ( Abschlag 10,2 % ) beziehen. Insoweit weisen wir auch auf den Beitrag von B`son hin.

Sofern Sie es wünschen können Sie über das kostenlose Servicetelefon der Rentenversicherung eine Rentenauskunft anfordern ( Tel. 0800 10004800 ). Sie können auch bei der nächst gelegenen Auskunfts- und Beratungsstelle einen Termin vereinbaren, damit Sie individuell beraten werden können. Die Ihrem Wohnort nächst gelegene Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.