fühester Renteneintritt

von
Geri

Hallo,
ich hätte eine Frage: Wenn könnte meine Frau 1956 geb. mit GdB 50 frühestens in Rente gehen.

mfg. Geri

von
...

Wenn Sie 35 JAhre Versicherungszeiten vorweisen kann und der GdB von 50 zum Rentenbeginn vorliegt, dann mit 60 Jahren und 10 Monaten und 10,8% Abschlag bzw. mit 63 und 10 Monaten ohne Abschlag.

von
Geri

Danke für die schnelle Antwort

Experten-Antwort

Hallo Geri,
wie ... und öha bereits richtig ausgefürht haben, kann Ihre Frau die Altersrente für schwerbehinderte Menschen frühestens nach Vollendung des 60. Lebensjahres und 10 Monaten in Anspruch nehmen, wenn 35 Jahre rentenrechtliche Zeiten zurückgelegt wurden. Dieser frühestmögliche Beginn einer Altersrente ist mit einem Abschlag von 10,8 % belastet.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...