G512 ausfüllen bei Reha und Gehaltskürzung?

von
Olon

Ich habe eine 6-wöchige Reha-Maßnahme (Dez-Jan.) durch die DRV hinter mir. Nun muss ich leider feststellen, dass mein Arbeitgeber mir nur einen Bruchteil meines Gehaltes ausgezahlt hat.
Ist das Rechtens?
Unmittelbar vor der Reha bin ich arbeitsfähig gewesen und wurde von der Reha-Klinik als arbeitsfähig entlassen worden.
An einzelnen Tag in 2021 war ich krankgeschrieben, was auch die Maßnahme auch ein Teil-Grund für die Reha war. Aber insgesamt weniger als 30 Tage in 2021.
Warum dann die Gehaltskürzung? Wie komme ich an mein Geld? Ist dann die DRV als Kostenträger der Reha zuständig? Was muss ich nun tun, das Formular G512 ausfüllen?

von
Siehe hier

Zitiert von: Olon
Ich habe eine 6-wöchige Reha-Maßnahme (Dez-Jan.) durch die DRV hinter mir. Nun muss ich leider feststellen, dass mein Arbeitgeber mir nur einen Bruchteil meines Gehaltes ausgezahlt hat.
Ist das Rechtens?
Unmittelbar vor der Reha bin ich arbeitsfähig gewesen und wurde von der Reha-Klinik als arbeitsfähig entlassen worden.
An einzelnen Tag in 2021 war ich krankgeschrieben, was auch die Maßnahme auch ein Teil-Grund für die Reha war. Aber insgesamt weniger als 30 Tage in 2021.
Warum dann die Gehaltskürzung? Wie komme ich an mein Geld? Ist dann die DRV als Kostenträger der Reha zuständig? Was muss ich nun tun, das Formular G512 ausfüllen?

Guten Morgen Olon,

auch einzelne Tage zählen zur sechswöchigen Entgeltfortzahlung mit, wenn diese zu 'einer' Krankheit gehörten. Insofern kann es schon passen, dass dann nicht die volle Reha-Zeit von Ihrem Arbeitgeber als 'Entgeltfortzahlung' übernommen werden muss.

In dem Fall hätten Sie Anspruch auf Übergangsgeld. Das sollten Sie ganz dringend nun noch bei Ihrer zuständigen DRV beantragen.
Reichen Sie vor allem das schon ein, was Sie selbst ausfüllen müssen/können, die Arbeitgeberbescheinigung können Sie nachreichen.
Eigentlich klärt und beantragt man das nämlich schon vor Reha-Antritt... also nun aber mal los!! :-)

Alles Gute!

Experten-Antwort

Hallo Olon,

erhält man nicht für die gesamte Dauer einer medizinischen Rehabilitationsmaßnahme Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber besteht Anspruch auf Übergangsgeld. Mit Bescheid über die Genehmigung der Rehabilitationsmaßnahme wurde Ihnen Formulare zum Thema Übergangsgeld zugeschickt. Wir empfehlen Ihnen die Formulare zwecks Abklärung des Übergangsgeldanspruches auszufüllen und an Ihre zuständige Rentenversicherung zurückzuschicken.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.