Geburtsjahrgang Dezember 1951

von
Müller Reante

Wer kann mir was dazu sagen. Ich bin im Dezember 1951 geboren. Möchte so schnell wie möglich in Rente. Ab wann kann ich abschlagsfrei in Rente gehen? Habe mit Kindererziehungszeiten und Arbeitslosenzeiten 45 jahre gearbeitet? Ich habe was vom Stichtag November 1951 gehört. Was ist daran?

von
TurboC

So schnell wie möglich geht´s mit einer Altersrente für schwerbehinderte Menschen (01.01.2012) oder einer Erwerbsminderungsrente (sofort).

Abschlagsfrei dagegen erst mit 65, wenn ihre Angaben stimmen.

von
DarkKnight RV

Hallo Frau Müller,

da Sie in Ihren Angaben nichts von einer Schwerbehinderung geschrieben haben, gehe ich mal davon aus, dass Sie nicht schwerbehindert sind (GdB von mind. 50).

Insofern können Sie nach Vollendung des 65. Lebensjahres abschlagsfrei die Altersrente für Frauen bekommen.

Vor diesem Zeitpunkt haben alle Altersrenten einen Abschlag.

Sollten Sie allerdings schwerbehindert sein (GdB von mind. 50) könnten Sie die Altersrente für schwerbehinderte Menschen abschlagfrei nach Vollendung des 63. Lebensjahres erhalten.

von
Krämers

Ich empfehle immer wieder gerne den Rentenbeginnrechner der
deutschen Rentenversicherung :

http://www.deutsche-rentenversicherung-bw.de/sid_92E3909A925338490BF99F32AA9FCACE.cae01/SharedDocs/de/Navigation/Rente/rentenbeginnrechner_node.html

Experten-Antwort

Hallo Müller Reante,
eine Altersrente ohne Abschlag können Sie frühestens nach Vollendung des 63. Lebensjahres erhalten, wenn Sie als schwerbehindeter Mensch anerkannt sind. Unter den jeweiligen Voraussetzungen können Sie die Altersrente für Frauen bzw. nach Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeitarbeit nach Vollendung des 65. Lebensjahres abschlagsfrei beziehen. Die Altersrente für langjährig Versicherte können Sie dann mit Vollendung des 65. Lebensjahres abschlagsfrei beziehen, wenn Sie vor dem 1.1.2007 eine Altersteilzeit-Beschäftigung vereinbart haben. Ohne Vertrauensschutz (= ATZ vor 1.1.2007 vereinbart) ist der abschlagsfreie Bezug dieser Altersrente nach Vollendung des 65. Lebensjahres und 5 Monaten möglich.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...