Gehaltsabrechnungen - Aufbewahren als gescanntes Dokument oder im Original?

von
o0Julia0o

Hallo,

reicht es aus, wenn man Gehaltsabrechnungen, Nachweise von Sozialversicherung, Lohnsteuerbescheinigungen als gescanntes Dokument aufbewahrt. Die können ja bei der Rentenbeantragung bei Problemen sinnvoll zu haben sein.

Oder müssen es die Originale in Papierform sein?

lieben Dank!

Julia

von
W°lfgang

Hallo o0Julia0o,

welche Beweiskraft hat ein Originaldokument ./. ein nur eingescanntes (manipulierbares) Abbild?

Anders als digitale/rechtssichere Behördendokumentation, ist das auf privater Ebene vielleicht 'brauchbar', aber letztendlich nicht gerichtsfest – ist ja nur 'ne Kopie.

Und die paar SV-Nachweise/alle Papiere (Schulzeugnisse ab 16. Lbj., Geburtsurkunden der Kinder, ALG- und KG-Bescheinigungen, ausländische Versicherungsunterlagen, etc.), die irgendwelche DRV-Zeiten belegen, können im Laufe der Jahrzehnte nur 'nen schmalen Ordner füllen ...Gehaltsabrechnungen + Lohnsteuernachweise gehören grundsätzlich NICHT dazu.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo o0Julia0o,

dem Beitrag von „W°lfgang“ kann ich zustimmen.