Gehaltsaufstockung bei Teilzeitjob?

von
HerrMeier

Guten Abend,
ich kann nur noch Teilzeit arbeiten.
Bin 40 und Kaufmann.
Doch kann ich nicht mehr Vollzeit arbeiten.
Welche Möglichkeit gibt es, dass ich trotzdem
über die Runden komme.
Von Teilzeit kann ich nicht Leben.
Bin zwar Single und ohne Kind, doch reicht das nicht.
Gibt es eine Aufstockung? oder wie wird sowas vom Rententräger geregelt.
danke
meier

von
KSC

Eventuell käme eine Erwerbsminderungsrente in Frage, falls Sie voll oder teilweise erwerbsgemindert sind. Das wissen Sie sobald über einen Rentenantrag entschieden ist.

Alternativen:
Wohgeld
ergänzende Sozialhilfe
doch mehr arbeiten
zusätzlicher Minijob
Lebnsgewohnheiten ändern und billiger leben
billigere Wohnung
Wohngemeinschaft
Lottogewinn
reichen Partner finden
und vieles mehr...

von
@ ksc

Wo gibt es Woh.geld ?

Experten-Antwort

Hallo HerrMeier,
als Leistung vom Rentenversicherungsträger kommt eigentlich nur eine Rente wegen Erwerbsminderung in Frage. Hierfür muß Ihre Leistungsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt auf unter 6 Stunden täglich gesunken sein. Neben der Mindestversicherungszeit von 5 Jahren (=allgemeine Wartezeit) müssen in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Jahre mit Pflichtbeiträgen liegen.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.