Gehaltserhöhung in Altersteilzeit

von
Rudi

Seit 1.11.08 bin ich in Altersteilzeit. Die letzte Gehaltserhöhung zum 1.1.09 habe ich als nicht bekommen.
Der Arbeitgeber begründet dies damit, dass das im ATZ-Vertrag eingetragene Gehalt für die Gesamtlaufzeit von 6 Jahren festgeschrieben ist.
Ist dies rechtens?
Wie kann ich dagegen angehen?

Experten-Antwort

Hallo Rudi,

nach meinem Kenntnisstand basiert das Altersteilzeitentgelt grundsätzlich auf der Hälfte des ohne Altersteilzeitarbeit maßgeblichen laufenden Arbeitsentgelts (so genanntes Vollzeitarbeitsentgelt), welches dann entsprechend den Regelungen Ihres ATZ-Vertrages (um mindestens 20%) aufgestockt wird. Allerdings ist mir nicht bekannt, wie Ihr ATZ-Vertrag im Einzelnen ausgestaltet ist und ob hier ggf. entsprechende Tarifverträge Anwendung finden. Letztlich handelt es sich bei Ihrer Fragestellung allerdings um ein arbeitsrechtliches Problem, zu welchem ich im Rahmen dieses Forums leider nicht abschließend Stellung nehmen kann. Ich kann Ihnen daher nur empfehlen, sich an Ihren Betriebs- oder Personalrat, oder Ihre zuständige Gewerkschaft zu wenden.

von
Wolfgang

Hallo Rudi,

ich kenne es auch nur so, dass das ATZ-Entgelt nach dem aktuellen Tarifvertrag-Entgelt Monat für Monat ermittelt/ausgezahlt wird, das schließt auch Erhöhungen mit ein - Sie werden doch auch bisher kein Arbeitsvertrag mit Festentgelt (ohne Tarifvertrag) erhalten haben ?

Wie Experte sagte, Betriebs-/Personalrat fragen. Daneben ggf. die Krankenkasse einschalten ...als Einzugsstelle für alle Sozialversicherungsbeiträge entgehen Ihr höhere Beiträge - auch der DRV, die haben auch einen Betriebsprüfdienst ;-)

Gruß
w.