Gelbsucht 1960/61

von
dresdensia

In meinem SV-Buch ist die Gelbsucht, wegen der ich 3 Monate stationär behandelt wurde, mit der Nr. 147K angegeben. Da ich nicht mehr weiß, um welche Art der Gelbsucht es sich handelte, hätte ich gern eine Auskunft; auch für meine behandelnde Ärztin ist dies wichtig.

Experten-Antwort

Ich habe als Rentenexperte aus dem Westen in Deutschland keine Ahnung, wie ich zu Informationen zu Ihrer Frage kommen sollte.

Ich kann auch nicht beurteilen, wie wichtig die Antwort auf diese 50 Jahre vergangene Krankheit aus medizinischer Sicht ist.

Hilft Ihnen vielleicht die Suche über google weiter?
Ansonsten können Sie vielleicht darauf hoffen, dass ein anderer Nutzer in dieser Problematik bewanderter ist als ich......

von
uwe

Versuchen Sie es doch mal hier:

http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/alt/index.htm

von
Paula

Hallo @dresdensia,

geben Sie hier mal in der Suchfunktion "Diagnoseschlüssel" ein.
Sie werden einige - vielleicht - hilfreiche Beiträge finden.

mfg
Paula

von
dresdensia

Kann mir jemand sagen, was die Diagnose 487K aussagt. Es war eine Gelbsucht, weiß aber leider nicht mehr welche.

von
Paula

Hallo @dresdensia,

geben Sie hier mal in der Suchfunktion "Diagnoseschlüssel" ein.
Sie werden einige - vielleicht - hilfreiche Beiträge finden.

mfg
Paula

von
KSC

Warum hat Ihre Gelbsucht nun plötzlich eine andere Nummer? Ist es jetzt 147K oder 487K?

Warum ist das nach 50 Jahren eigentlich wichtig?

Wenn nicht im SV Buch irgendeine "blöde Zahl" stünde, würden Sie sich doch gar keinen Kopf über so etwas machen? Wo liegt eigentlich das Problem?

von
dresdensia

Hallo KSC, ich habe mich mit der Nr. verschrieben, es ist natürlich die 147K. Es ist für mich wichtig, da ich immer mal wieder Probleme mit der Leber habe u. meine Ärztin es auch gerne wüßte.