genehmigte Teilhabe am Arbeitsleben jetzt Umzug

von
Heike Biqmeti

Hallo,
mir wurde von der DRV Hessen eine Teilhabe am Arbeitsleben genehmigt.Nun ist folgendes Problem,mein Lebensgefährte hat sich von mir getrennt und ich muß kurzfristig in ein anderes Bundesland (NRW)ziehen,da dort meine Familie lebt und mir bei der Wohnungsbeschaffung hilft,da es hier keine Aussicht auf günstigen Wohnraum gibt und ich keine Angehörigen hier habe.Wird mir die Teilhabe dennoch weiter gewährt?

von
KSC

Ein schlichter Telefonanruf bei der Telefonnummer, die auf dem Bewilligungsbescheid steht, und schon sollten Sie Klarheit haben.

Für manche Fragen ist so ein Forum wirklich nicht die beste Wahl........keiner weiß doch was genau bewilligt wurde, daher kann auch keiner hier was genaues sagen.

Experten-Antwort

Ihre Anfrage läst sich hier im Forum ohne weitere Informationen wirklich nicht beantworten . Je nachdem, ob Sie sich bereits in einer Maßnahme befinden, bzw. sie sich trotz Wohnortwechsel am gleichen Ort weiterführen läst, ergeben sich ganz unterschiedliche Konsequenzen. Folgen Sie bitte dem Rat von KSC und wenden Sie sich an Ihren zuständigen Rehaberater.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.