Gerichtlich bestelltes Gutachten Zeichen?

von
Lena Dreher

Deutet ein gerichtlich bestelltes Gutachten darauf hin, dass das Gericht zumindest Zweifel an dem Ausführungen/Darstellungen/Gutachten des Beklagten hat oder ist die Bestellung eines Gutachtens für ein Gericht obligatorisch?

von
Schorsch

Wenn der Kläger offenbar das vorhandene Gutachten angezweifelt hat, dient das gerichtlich angeordnete Zweitgutachten der Aufklärung.

Es ist weder ein positives noch ein negatives Signal, sondern ein ganz normaler Vorgang, da Richter meistens medizinische Laien sind.

MfG

Experten-Antwort

Hallo Lena Dreher,

ich möchte mich hier der Antwort von Forumsteilnehmer Schorsch anschließen und die Anforderung des Gutachtens eher neutral sehen. Ein Zeichen in eine bestimmte Richtung sollten Sie hier nicht sehen.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.