< content="">

Geringe Rente!

von
Armer Rentner

Tag zusammen,

habe heute Post von der Rentenkasse erhalten.
Bekomme ab sofort 1.318,22 Euro Erwerbsminderungsrente monatlich ausgezahlt. Ich hatte bisher 1.712,00 Euro Krankengeld. Kann das sein? Kriegen alle so wenig?

von
Michl

nur????

wenn ich zum 01.08.2014 nach 48 Arbeitsjahren in Rente gehe, wäre ich überglücklich so viel Rente wie Sie zu bekommen! Und da fragen Sie tatsächlich nur???

von
W*lfgang

Hallo Armer Rentner,

die Bemessungsgrundlage/Zahlbetrag für Krankengeld ist deutlich anders, als die für die Rente. Ihr Krankengeld richtet sich nach dem letzten Einkommen (dürfte heute deutliche höher sein als zu der Zeit, als Sie mal angefangen haben), die Rente ergibt sich anhand all Ihrer Zeiten - und bis 60, sofern die EM-Rente davor beginnt - wird der Durchschnittswert aus dem eigenen Versicherungsleben hochgerechnet.

Die Höhe der EM-Rente dürfte allerdings keine Überraschung für Sie sein - seit rd. 10 Jahren erhalten Sie eine Renteninformation, wo der oberste Betrag dieses Wertes Jahr für Jahr wieder mitgeteilt wird.

Gruß
w.
...1300 netto?! Sie werden die nächsten Std./ (hämischen) Beiträge erleben, dass das recht 'viel' ist. Es liegt über einer Durchschnittsrente – nur am eigenen letzten Einkommen betrachtet, ist es dann leider deutlicher weniger.

von
billy the kit

hi,
also ca. 1300 ist schon relativ viel, der durschnitt bekommt gerade die hälfte.
evtl. kommt noch ein 450 € Job in frage für sie......
gruss

von
Frau Hirnfehl

ca. 1.300 Euro Rente netto im Monat. Das ist schon ne Menge Holz.

Wenn die Ehefrau natürlich nicht gearbeitet hat, ist das schon merklich weniger.

Aber vielleicht haben sie ein abbezahltes Haus?

Dann ist es schon wieder reichlich.

Na vielleicht hätten sie doch Bundestagsabgeordneter werden sollen.

von
Armer Rentner

Zitiert von: W*lfgang

Hallo Armer Rentner,

Die Höhe der EM-Rente dürfte allerdings keine Überraschung für Sie sein - seit rd. 10 Jahren erhalten Sie eine Renteninformation, wo der oberste Betrag dieses Wertes Jahr für Jahr wieder mitgeteilt

Hallo nochmal,

auf meinem letzten Rentenbescheid stand ein Betrag von knapp 1.600,00 Euro im Falle der Erwerbsminderung. Und jetzt so eine Schei...!!!

von
W*lfgang

Zitiert von: Armer Rentner
Zitiert von: W*lfgang
Hallo Armer Rentner,
Die Höhe der EM-Rente dürfte allerdings keine Überraschung für Sie sein - seit rd. 10 Jahren erhalten Sie eine Renteninformation, wo der oberste Betrag dieses Wertes Jahr für Jahr wieder mitgeteilt
nochmal,

auf meinem letzten Rentenbescheid stand ein Betrag von knapp 1.600,00 Euro im Falle der Erwerbsminderung. Und jetzt so eine Schei...!!!

Armer Rentner,

wenn die Differenz (man darf nicht vergessen, dass der Brutto-Betrag um gut 10 % KV/PV reduziert wird) so deutlich abweicht, wäre ein Gespräch in der nächsten Beratungsstelle sicher der bessere Weg, um da Licht ins Dunkel zu bringen.

Die Fragen, wie alt die letzte Info war, wie alt die Daten, welche Einkommenseinbrüche es gegeben haben könnte, kann hier sicher nicht beantwortet werden - um diesen Differenzbetrag zu erläutern.

Gruß
w.

von
Maren

Wieder einer der die Leute verarscht, viele fallen wieder darauf rein, sogar Wolfgang. Ich tippe auf ca.30 Antworten, viele haben am Wochende Langeweile. Hamburg schlägt Dortmund, Bayern wird Meister, Ulli bekommt bestimmt keinen Knast, alles wird gut.

von
michel

ich bekomme nur 480€ em-rente!

wo kann ich mich beschweren?????????

von
Maren

Genau das ist es Michel, solche Leute wollen mit Ihren erfundenen Fragen andere hochziehen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Maren
Wieder einer der die Leute verarscht, viele fallen wieder darauf rein, sogar Wolfgang.
...wenn Sie die verschiedenen Fallkonstellationen kennen würden (vorher/nachher), würden Sie anders reagieren bzw. Gründe dafür selbst hinterfragen. Aber wie Sie sagen, Samstag, die Maschine rüttelt die Wäsche trocken, da lass ich eben mal zwischendurch Luft ab - warum sich mit der Frage beschäftigen, geschweige dem Betroffenen auch noch Respekt dafür entgegenbringen?!!

Gruß
w.
...bei 2300 - würde ich den Beitrag erst gar nicht kommentieren, darunter Flatulenzen nur die Ahnungslosen ;-)

von
Armer Rentner

Zitiert von: Maren

Genau das ist es Michel, solche Leute wollen mit Ihren erfundenen Fragen andere hochziehen.

Dem ist nicht so!
Anhänge kann man hier ja nicht hochladen.
Ich bekomme ab sofort 400 Euro Netto weniger!!! Hatte mit max 150 Euro gerechnet.
Meine Kosten sind jeden Monat dieselben.

von
Maren

Sie werden lachen die Waschmaschine läuft wirklich. Jeder kann doch seine Renteninfo. lesen, und wußte vorher schon wie hoch die EM-Rente sein wird. Deshalb haben viele EM-Rentner bei vielen Leuten schlechte Karten, bis 40 J. hohen Bruttolohn, EM-Rente Zurechnungszeiten bis 60J. dann gibt es diese hohe Rente von 1300 Euro. Andere müssen da noch 25 J.arbeiten für 1100 Euro Rente. Dann schreiben diese Leute hier das Forum voll , wollen auch rückwirkend noch bis 62 J. Zurechnung bekommen wenn das neue Gesetz kommt.

von
Herz1952

Maren,

Vorsicht! Bisher habe ich noch niemand gefunden, der ernsthaft mit mir tauschen würde. Bis 52 Jahre gearbeitet, die letzten 20 Jahre davon nur unter mehrmals täglichen Schmerzanfällen, dann Insolvenz der Firma, anschließend nicht reversible Herzschwäche durch mehrere stille Infarkte. Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, Restlaufzeit deutlich reduziert.

Die EM-Rentner seit 2001 und insbesondere ab 2004/2005 haben doch die meisten Kürzungen hinnehmen müssen (Hochrechnung bis 60, dafür 10,8% Abzug). Frau Kindererziehung und Pflege des Vaters und der Schwiegermutter, zu lange aus Job raus.

Die meisten EM-Rentner, die ich kenne, haben entweder laufend Schmerzen oder Krankheiten, die das Leben deutlich verkürzen können und vielleicht auch noch medizinische Eingriffe nötig machen.

Es soll eine Zeit gegeben haben, da war es leichter "Frührentner" zu werden. Heute liegt die Ablehnungsquote bei ca. 50 %, bei den Widersprüchen wiederum bei 50 %.

Wenn es noch mehr Leute gibt, die so ähnlich denken wie Sie, und die Politiker das mitbekommen, kommen diese auf noch dümmere Gedanken. Sie sagen sich, denen können wir die Rente nochmal um die Hälfte kürzen, liegen den ganzen Tag in der Sonne und kühlen sich mit Bier und kühlen Mixgetränken.

Mit 40 in Rente gehen, kein Arbeitsplatzrisiko mehr zu haben, das kann sich doch jeder "eigenverantwortlich" raussuchen. Oder?

Wobei ich durchaus sehe, dass es immer schwieriger wird, den Durchschnittsverdienst aller Versicherten durch die massive Anhebung der Beitragsbemessungsgrenzen zu erreichen.

Gerechtigkeit kann es leider auf Erden nicht geben.

Herz1952

von
Herz1952

Maren,

ich war übrigens so frei und habe meinen Infarkt unmittelbar an die Insolvenz genommen. Ansonsten hätte mir ALGI und evtl. ALG II "geblüht".

Wenn ich noch ein paar Jahre damit "gewartet" hätte, wäre die EM-Rente deutlich gesunken. Der Berater der RV hat mir in dieser Überlegung recht gegeben.

Noch eine Bemerkung: Die Nettorente entsprach der Hälfte des letzten Nettogehaltes.

Ich wünsche jedem, dass er gesund bleibt, Arbeit hat und nach der Regelaltersrente das Leben lange und gesund genießen kann.

Herz1952

von
Maren

Entschuldigung an Menschen wie Sie Herz.... , ich meine nur einige die das alles nur ausnutzen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Herz1952
Wobei ich durchaus sehe, dass es immer schwieriger wird, den Durchschnittsverdienst aller Versicherten durch die massive Anhebung der Beitragsbemessungsgrenzen zu erreichen.
...wobei ich nicht sehe, was die BBG mit der 'Minderung' einer Rente zu tun haben sollte. Genau so wenig mit der Proklamation 'alle Beamte + Selbständige rein in die DRV' - finanzmathematisch völliger Blödsinn, aber das 'Volk/BILD' kann es eh nicht verstehen/nachrechnen.

Gruß
w.

von
Rentner

Zitiert von: Maren

Entschuldigung an Menschen wie Sie Herz.... , ich meine nur einige die das alles nur ausnutzen.

Maren wer nutzt was aus?

Durchlaufen Sie mal die Maschenerie ......Reha und Gutachter......und dann reden wird wieder ......kennen Sie Personen bei denen das so ist? Kennen Sie deren Krankheiten wirklich oder sehen Sie nur was Sie sehen wollen?

Im Staatsdienst wurden z.b. sicherlich durch Privatisierung viele in Frührente geschickt aber das hatte einen anderen Hintergrund!

Der Rentne

von
realist

traeum weiter von deiner hohen em-rente
ich weiss du bekommst grundsicherung

von
Rentner

Zitiert von: realist

traeum weiter von deiner hohen em-rente
ich weiss du bekommst grundsicherung

Hallo realist!

Was für ein Quatsch!

Haben Sie gelesen was er bekommt? 1300 Euro!

Wissen Sie überhaupt wie hoch Grundsicherung ist.....keine Ahnung von nichts!

Grundsicherung bekommt man im übrigen erst, wenn ja wenn erst wenn man sich zur Tafel bewegt.....also nichts mehr hat.....

Danke für Ihren Beitrag!