Geringverdiener

von
Monika D.

Ich bin Geringverdiener bei Vollzeitbeschäftigung.Möchte Mindestbeitrag Riesterrente anlegen.
Mein Mann ist Selbständig.
Ist es so, dass mein Mann durch meine Anlage ebenfalls kostenfrei anteilige Riesterrente erhält?

Experten-Antwort

Sie müssen in 2008 vier Prozent Ihres Bruttoeinkommens als Mindesteigenbeitrag zahlen, um die Zulage in voller Höhe zu erhalten. Der Ehegatte kann dann einen abgeleiteten Zulageanspruch erwerben, ohne einen Eigenbeitrag zahlen zu müssen.

Interessante Themen

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.